Divock Origi wechselt zum AC Mailand - Bildquelle: AFP/SID/LINDSEY PARNABYDivock Origi wechselt zum AC Mailand © AFP/SID/LINDSEY PARNABY

Mailand (SID) - Der italienische Fußballmeister AC Mailand hat Divock Origi vom FC Liverpool verpflichtet. Am Dienstag bestätigte Milan den ablösefreien Transfer des Mittelstürmers, der den englischen Vizemeister im Sommer nach acht Jahren verlassen hatte. Bei den Italienern unterschrieb der frühere Wolfsburger Origi einen Vertrag bis 2026, der ihm jährlich rund vier Millionen Euro einbringen soll.

Seit 2014 bestritt der belgische Nationalspieler für die Reds 176 Spiele und erzielte dabei 41 Tore, darunter zwei besonders wertvolle im Halbfinale und Finale der Champions League 2019, als Liverpool unter Trainer Jürgen Klopp den Titel gewann. In der vergangenen Saison kam Origi auch aufgrund von Verletzungen wettbewerbsübergreifend nur 18-mal zum Einsatz und schaffte dabei zehn Torbeteiligungen. Im Nationaltrikot gelangen ihm seit seinem Debüt vor acht Jahren in 32 Partien drei Treffer.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien