- Bildquelle: imago images/PanoramiC © imago images/PanoramiC

München - Ander Herrera ist offenbar am Dienstagabend nach 20 Uhr im Pariser Stadtpark Bois in Bolougne, ganz in der Nähe des Prinzenpark, ausgeraubt worden.

Dass ein PSG-Profi am Dienstagabend im Westen der französischen Hauptstadt Opfer eines Überfalls wurde, bestätigte die Polizei französischen Medienberichten zufolge. Der Name des Opfers wurde zunächst nicht genannt.

Die spanische Sportzeitung "AS" berichtete dann nach eigenen Recherchen, dass es sich um den Mittelfeldspieler handele.

Laut den Berichten hielt Herrera mit seinem Wagen an einer roten Ampel. Daraufhin verschaffte sich eine Frau über die Beifahrertür Zugang zum Fahrzeug und entwendete die Geldbörse sowie das Mobiltelefon Herreras, heißt es weiter.

Sie flüchtete allerdings nicht, sondern bot ihrem Opfer ein ungewöhnliches Angebot. Herrera sollte sie an einen Ort bringen, dafür würde er das Smartphone zurückbekommen.

Herrera fürchtete offenbar eine Waffe

Der ehemalige Akteur von Manchester United soll die Frau daraufhin zum gewünschten Ort gefahren haben, da er in einer ihrer Hände eine Waffe vermutet habe.

Der Spanier setzte die Frau demnach ab, woraufhin die Täterin mit dem Portemonnaie und rund 200 Euro in bar geflohen sei. Der PSG-Profi alarmierte nach dem Überfall die Polizei und erstattete Anzeige. Die Fahndung startete noch am Dienstagabend.

Bei der Täterin soll es sich um eine Prostituierte handeln. Nahe des Tatorts verläuft ein Straßenstrich. Teilweise wird auch spekuliert, bei dem Täter habe es sich um einen Transvestiten gehandelt.

Herrera wäre nicht das erste Opfer von Gewalt auf den Reihen der PSG-Profis. Bereits Anfang des Monats brachen Unbekannte in das Hotelzimmer von Lionel Messi ein. Außerdem wurden im März Angel di Maria und Marquinhos Opfer von Einbrüchen in ihren privaten Anwesen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien