- Bildquelle: Imago © Imago

München - Der Nachfolger von Franco Foda steht fest: Ralf Rangnick übernimmt den Trainerposten bei Österreichs Nationalmannschaft. Das teilte der Österreichische Fußball-Band (ÖFB) offiziell mit. Ranginck erhält in Österreich einen Vertrag bis 2024, der sich bei einer Qualifikation für die EM 2024 automatisch um zwei weitere Jahre bis zur WM 2026 in den USA verlängern wird. 

Der 63-jährige Deutsche wird sein Amt Ende Mai antreten, wenn die Vorbereitungen zu den Spielen in der Nations League gegen Kroatien, Dänemark und Frankreich anstehen. Als Co-Trainer bringt er Lars Kornetka mit.

Rangnick: "Es ist eine Ehre für mich"

ÖFB-Präsident Gerhard Milletich ist davon überzeugt, dass Rangnick der ideale Mann sei und mit seinen Visionen das Nationalteam und den ÖFB voranbringen wird: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ralf Rangnick einen herausragenden Experten im internationalen Fußball als Teamchef gewinnen konnten."

Sportdirektor Peter Schöttel ergänzte: "Wir haben nach einem sehr fundierten und intensiven Prozess mit Ralf Rangnick einen absoluten Top-Mann mit einer großen internationalen Reputation als Teamchef gewinnen können."

Der ehemalige RB-Leipzig-Trainer äußerte ebenfalls glücklich über seine zukünftige Tätigkeit: "Es ist eine Ehre für mich, die Aufgabe als Teamchef zu übernehmen. Mit großer Vorfreude erfüllt mich insbesondere die Aussicht, mit einer jungen, erfolgshungrigen Mannschaft die Europameisterschaft in Deutschland zu bestreiten."

Rangnicks Rückkehr nach Österreich

Für den Deutschen ist es nach seinem Engagement als Sportdirektor bei RB Salzburg zwischen 2012 und 2015 der zweite Job im österreichischen Fußball. Sein aktuelles Traineramt bei Manchester United gibt Rangnick nach dem letzten Spieltag der Premier League an Erik ten Haag ab.

Den "Red Devils" bleibt er wohl trotz seines neuen Jobs erhalten. "Was ich sagen und bestätigen kann, ist, dass ich definitiv nach der Saison und für die nächsten zwei Jahre meine Beraterrolle fortsetzen werde", sagte Rangnick nach dem Spiel gegen Chelsea am Donnerstagabend dem Sender "Sky Sports".

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien