Nicht alle Plätze des Afrika-Cups sind in gutem Zustand - Bildquelle: AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAUNicht alle Plätze des Afrika-Cups sind in gutem Zustand © AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU

Jaunde (SID) - Wegen der schlechten Platzverhältnisse im Stadion in Douala sind zwei Partien des Afrika-Cups in Kamerun nach Jaunde verlegt worden. Dies teilte der afrikanische Verband (CAF) am Mittwoch mit. Betroffen sind ein Viertelfinale und das erste Halbfinale, das am 2. Februar angesetzt ist.

Bereits am Dienstag hatte der Verband bestätigt, dass nach der tödlichen Massenpanik vorerst nicht mehr im Olembe-Stadion gespielt wird. Am Montag waren in diesem Stadion acht Menschen ums Leben gekommen, 38 wurden verletzt. Sieben von ihnen schwer.

Das für Sonntag im Olembe-Stadion angesetzte Viertelfinale wurde in eine andere Arena in Kameruns Hauptstadt Jaunde verlegt. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien