Der Portugiese Renato Sanches spielte zwischen 2016 und 2019 für den FC Baye... - Bildquelle: imago images/PanoramiCDer Portugiese Renato Sanches spielte zwischen 2016 und 2019 für den FC Bayern München. © imago images/PanoramiC

München - Zwischen 2016 und 2019 spielte der portugiesische Europameister Renato Sanches für den FC Bayern München, doch das einstige Nachwuchs-Juwel verpasste bei deutschen Rekordmeister den Durchbruch. 

Nach 53 Einsätzen für den FCB wechselte Sanches im Sommer 2019 zu Ligue-1-Klub OSC Lille - doch er wäre wohl lieber zu Paris St. Germain gewechselt. Deshalb rechnete der 22-Jährige nun noch einmal mit Ex-Klub Bayern München und Ex-Trainer Niko Kovac ab. 

Sanches: Kovac legte Veto ein

"Ich hatte mit dem ehemaligen Sportdirektor von PSG, Antero Henrique, gesprochen. Er sprach auch mit meinem Berater. Wir haben uns super ausgetauscht. Alles war bereit. Ich erinnere mich, dass ich im Restaurant saß, als mein Berater mich anrief. Er sagte mir, dass ich morgen nach Paris fliegen werde", sagte Sanches der "L'Equipe" über den angestrebten Transfer in die französische Hauptstadt - doch dann kam das Trainer-Veto.

"Ich ging nach Hause und packte meinen Koffer. Am nächsten Tag beim Training sagte Niko Kovac zu mir, dass ich nicht wegfahren dürfe. Also blieb ich. Und ich habe nicht gespielt. Beim nächsten Spiel ließ er mich nur fünf Minuten ran. Das war nicht genügend Spielzeit", erklärte der Ex-Münchner weiter, der auch noch über die negativen Folgen seiner schwierigen Zeit an der Säbener Straße sprach: "Ich verlor meinen Platz in der Nationalmannschaft und einige meiner Spielqualitäten. Manche fragten mich, warum ich nicht spiele, obwohl ich einer der Besten im Training war." Der FC Bayern verpflichtete Sanches im Sommer 2016 für kolportierte 35 Millionen Euro Ablöse von Benfica Lissabon. Zwischenzeitlich war das Juwel von München in die Premier League zu Swansea City verliehen. In Lille läuft Sanches' Vertrag bis 2023. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien