Joachim Löw hofft auf Länderspiele im Juni - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDJoachim Löw hofft auf Länderspiele im Juni © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird die aufgrund der Corona-Pandemie abgesagten Länderspiele gegen Italien und Spanien womöglich im Sommer nachholen. "Wie es aussieht, sollen die Spiele im Juni gespielt werden", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch, "es sind mal Termine anberaumt".

Abgesagte Spiele gegen Spanien und Italien im Sommer?

Ob diese zu halten sein werden, ist offen. Ursprünglich hätte sich die Mannschaft am 26. März in Madrid gegen Spanien und am 31. März in Nürnberg gegen Italien langsam, aber sicher für die EM einspielen sollen. Diese wurde inzwischen jedoch von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in den Sommer 2021 verschoben, um Platz für die Restsaison der nationalen Ligen zu schaffen.

Löw betonte, er hätte seine Mannschaft nach dem Umbruch gerne schon im Turnier gesehen. "Wir wären bereit gewesen", sagte er, "wir hatten Strategien entwickelt und gute Lösungen parat." Nun habe seine Mannschaft möglicherweise den Vorteil, dass verletzte Spieler wie Leroy Sane und Niklas Süle (Manchester City bzw. Bayern München/beide Kreuzbandriss) mehr Zeit bekommen: "Wer aber nächstes Jahr zur Verfügung steht oder sich verletzt, weiß ich auch nicht." 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien