Nur 3,2% der Deutschen glauben an WM-Titel - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Phil DuncanNur 3,2% der Deutschen glauben an WM-Titel © FIRO/FIRO/SID/Phil Duncan

Köln (SID) - Die deutschen Fußballfans trauen der deutschen Nationalmannschaft bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) nicht den Titel zu. Das geht aus einer Umfrage der Voting-App FanQ im Auftrag des SID hervor.

Demnach sehen nur 3,2 Prozent der Befragten den WM-Titel als realistisch an. 35,5 Prozent rechnen sogar mit dem Gruppen-Aus für die DFB-Auswahl, weitere 30,9 Prozent glauben, dass nach dem Achtelfinale Schluss sein wird.

Topfavorit auf den Titel ist in den Augen der Fans Brasilien (24,8) vor Titelverteidiger Frankreich (19,4) und Argentinien um Superstar Lionel Messi (12,4). Insgesamt nahmen 1450 Fans an der Umfrage teil.

Besonders die Niederlage der Nationalmannschaft gegen Ungarn hat viele Fußballfans enttäuscht. 80,2 Prozent sahen den Auftritt der DFB-Elf als schlecht bis sehr schlecht an. Einziger echter Lichtblick sei Jamal Musiala vom FC Bayern gewesen. 61,6 Prozent der Teilnehmer sehen den Offensivmann als den Spieler, der unter Hansi Flick am meisten überzeugte. Am Montagabend hatten sich England und Deutschland im Klassiker im Londoner Wembley-Stadion 3:3 getrennt.

Wann findet das Finale bei der WM 2022 in Katar statt?

Das Finale bei der WM 2022 wird am 18.12.2022 in Katar ausgetragen. Um 16 Uhr ist im Lusail Iconic Stadium Anpfiff. 


Wie ist Deutschland bei der WM 2022 ausgeschieden?

Deutschland hat den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Die deutsche Nationalmannschaft holte in der Gruppe E nur vier Punkte und beendete die Gruppe als Tabellenvierter. Japan und Spanien ziehen in die nächste Runde ein.


Wer überträgt die WM 2022 in Katar live?

Übertragen wird die WM 2022 von ARD, ZDF und von MagentaTV. Dabei sind aber nicht alle Spiele der WM im frei empfangbar zu sehen sein: 48 der 64 WM-Spiele werden im Free-TV zu sehen sein, der Rest nur über ein Abonnement von MagentaTV. 


WM 2022: Wie sah der deutsche Kader bei der WM aus?

26 Spieler konnte Bundestrainer Hansi Flick für die WM 2022 in Katar nominieren:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

Abwehr: Antonio Rüdiger (Real Madrid), Niklas Süle (Borussia Dortmund), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund), Thilo Kehrer (West Ham United), David Raum (RB Leipzig), Christian Günter (SC Freiburg), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Armel Bella Kotchap (FC Southampton), Matthias Ginter (SC Freiburg)

Mittelfeld und Angriff: Leon Goretzka (FC Bayern München) Joshua Kimmich (FC Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Serge Gnabry (FC Bayern München), Jamal Musiala (FC Bayern München), Thomas Müller (FC Bayern München), Leroy Sané (FC Bayern München), Kai Havertz (FC Chelsea), Karim Adeyemi (Borussia Dortmund), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Niclas Füllkrug (Werder Bremen), Mario Götze (Eintracht Frankfurt)


WM 2022 in Katar

WM 2022 Achtelfinale

  • 03.12.2022
    - 06.12.2022
    1/8 Finale Weltmeisterschaft 2022

05.12.2022