Voss-Tecklenburg ist seit 2018 Bundestrainerin - Bildquelle: AFP/SID/NIKOLAY DOYCHINOVVoss-Tecklenburg ist seit 2018 Bundestrainerin © AFP/SID/NIKOLAY DOYCHINOV

Hamburg (SID) - Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat ihr Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) erneut bekräftigt. "Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, würde ich sehr gerne verlängern", sagte die 54-Jährige im kicker-Interview. Ein erstes Gespräch, so die 125-malige Nationalspielerin, habe es bereits gegeben, im kommenden Jahr werde man sich erneut zusammensetzen.

Voss-Tecklenburg hatte die DFB-Auswahl bei der Europameisterschaft im Sommer in England bis ins Finale geführt, das Endspiel gegen die Gastgeberinnen ging nach Verlängerung mit 1:2 verloren. Ihr aktueller Vertrag endet nach der WM 2023 in Australien. Dort trifft das deutsche Team in der Vorrunde auf Kolumbien, Marokko und Südkorea.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien