Emre Can wechselt mit sofortiger Wirkung zum BVB. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesEmre Can wechselt mit sofortiger Wirkung zum BVB. © 2019 Getty Images

München - Wer kommt, wer geht? In vielen europäischen Ligen endet am 31. Januar das Transferfenster des Winters. Erwartungsgemäß setzen viele Klubs nochmal alle Hebel in Bewegung, um sich noch zu verstärken. ran.de zeigt eine Übersicht der wichtigsten Wechsel am Deadline-Day 2020.

+++ 31. Januar 2020, 19:00 Uhr: Transfer von Emre Can zum BVB fix +++

Borussia Dortmund hat noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Kurz vor Transferschluss gaben die Borussen am Freitag die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Emre Can von Juventus Turin bekannt.

Der 26-Jährige wird zunächst bis Saisonende ausgeliehen. Sofern gewisse Bedingungen erfüllt werden, erfolgt im Anschluss ein fester Transfer. Der "kicker" berichtet von einer Ablösesumme in Höhe von 23 Millionen Euro im kommenden Sommer.

"In Emre Can bekommen wir einen deutschen Nationalspieler, der systemübergreifend auf mehreren Positionen sowohl in der Abwehr als auch im zentralen Mittelfeld einsetzbar ist. Einen Spieler, der neben seiner Technik auch seine Physis einbringt und über einen ausgeprägten Siegeswillen verfügt", erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf der Vereins-Homepage.

In der laufenden Spielzeit kam der 25-malige deutsche Nationalspieler nur acht Mal für die "Bianconeri" zum Einsatz und stand unter anderem nicht einmal im Aufgebot für die Champions League.

+++ 31. Januar 2020, 18:15 Uhr: Leipzig leiht Angelino von Manchester City +++

RB Leipzig reagiert auf die Verletztenmisere in der Defensive in den vergangenen Wochen legt personell nochmal nach. Der tabellenführer der Bundesliga leiht den linken Verteidiger Angelino von Manchester City aus. Der 23-jährige Spanier kehrte vor der Saison per Rückkaufklausel von PSV Eindhoven zu den "Citizens" zurück, machte in der Premier League aber nur sechs Spiele.

+++ 31. Januar 2020, 17:58 Uhr: Wechsel von Bruun Larsen nach Hoffenheim fix +++

Wir berichteten heute Nachmittag bereits über den sich anbahnenden Transfer, nun ist es offiziell: Flügelspieler Jacob Bruun Larsen wechselt mit sofortiger Wirkung von Borussia Dortmund zur TSG 1899 Hoffenheim und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2024.

"Wir haben nach intensiven Überlegungen Jacobs Bitte um Freigabe entsprochen und wünschen ihm bei seiner neuen Station alles Gute. Seinen sportlichen Weg werden wir weiterhin genau verfolgen", wird Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc auf der Homepage des Vereins zitiert.

Nach Informationen von "Sky Sport" soll die Ablöse bei zehn Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen liegen.

Außerdem verleiht die TSG Verteidiger Joshua Brenet bis zum Ende der laufenden Saison an den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim.

+++ 31. Januar 2020, 17:08 Uhr: Stuttgart schnappt sich Chelsea-Talent +++

Der VfB schlägt nochmal auf dem Transfermarkt zu: Clinton Mola unterschreibt bei den Schwaben einen Vertrag bis 2024 und erhält die Rückennummer "6". 

+++ 31. Januar 2020, 16:35 Uhr: Angeliño soll Ilsanker ersetzen +++

Nach dem Wechsel von Stefan Ilsanker hat RB Leipzig offenbar Ersatz bei Manchester City gefunden: Linksverteidiger Angeliño soll den Tabellenführer verstärken, wie die "Bild" berichtet.

+++ 31. Januar 2020, 16:30 Uhr: Honda landet in Brasilien +++

Japans Ex-Nationalspieler Keisuke Honda setzt seine Karriere in Brasilien fort. Der 33-Jährige hat bei Botafogo Rio de Janeiro bis Saisonende unterschrieben. Jedes Tor soll dem ehemaligen Star von ZSKA Moskau und AC Mailand Bonuszahlungen einbringen.

+++ 31. Januar 2020, 16:20 Uhr: Ben-Hatira zurück in Deutschland: Unterschrift beim KSC +++

Ex-Bundesliga-Profi Änis Ben-Hatira kehrt zunächst für ein halbes Jahr nach Deutschland zurück. Der 31-Jährige erhält beim Karlsruher SC einen Vertrag bis zum Saisonende und soll den Badenern im Abstiegskampf der zweiten Liga helfen.

"Es war mein großes Ziel nach Deutschland zurückzukehren", so der ehemalige Profi von Hertha, Frankfurt und Hamburg.

+++ 31. Januar 2020, 15:57 Uhr: Ilsanker zieht es nach Frankfurt +++ 

Eintracht Frankfurt hat Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker vom Ligakonkurrenten RB Leipzig verpflichtet. Der 30-Jährige unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Der Vertrag des österreichischen Nationalspielers bei den Leipzigern wäre im Sommer ausgelaufen. Über die fällige Ablöse vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Mit Stefan Ilsanker haben wir einen erfahrenen und bundesligaerprobten Spieler für uns gewinnen können. Vor allem ist er ein Spieler, der der Mannschaft sofort weiterhelfen kann und uns zu mehr Flexibilität verhilft", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir haben somit wie im vergangenen Jahr auch in der Winterpause den Kader punktuell verstärkt."

+++ 31. Januar 2020, 15:30 Uhr: Koziello verlässt Köln in Richtung Paris +++

Vincent Koziello vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln kehrt für den Rest der Saison in seine Heimat Frankreich zurück. Der Aufsteiger verleiht den Mittelfeldspieler bis zum Sommer an den Zweitligisten FC Paris.

"Vince hat in Paris aktuell größere Chancen, zu spielen als bei uns. Das wünschen wir ihm und natürlich viel Erfolg", sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt. Koziello kam im Januar 2018 vom OGC Nizza zu den Rheinländern und absolvierte seither 27 Einsätze.

+++ 31. Januar 2020, 15:20 Uhr: Frankfurt verleiht Jovic-Nachfolger Joveljic weiter +++

Eintracht Frankfurt hat Stürmer Dejan Joveljic bis zum Saisonende an den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht ausgeliehen. Das bestätigten beide Klubs am Freitag. Der RSC verfügt nach Ende der Spielzeit über eine Kaufoption für den 20-Jährigen.

Die Eintracht hatte den serbischen U21-Nationalspieler vor der Saison von Roter Stern Belgrad als Nachfolger für den zu Real Madrid abgewanderten Top-Torjäger Luka Jovic verpflichtet. Joveljic erfüllte die Erwartungen aber nicht und lief nur in vier Bundesligaspielen für die Hessen auf.

+++ 31. Januar 2020, 15:10 Uhr: Selke-Rückkehr zu Werder Bremen perfekt +++

Werder Bremen hat die Rückkehr von Davie Selke an die Weser bestätigt. Der 25-Jährige kommt für anderthalb Jahre auf Leihbasis zu Werder. Nach "kicker"-Informationen würde bei einem zweimaligen Klassenerhalt der Bremer eine zweistellige Millionensumme fällig werden. Die Berliner zahlten 2017 8,5 Millionen Euro Ablöse an RB Leipzig für den Stürmer. 

+++ 31. Januar 2020, 15:05 Uhr: Cunha ab sofort Berliner +++

Der Transfer von Davie Selke schafft Platz im Hertha-Kader für Stürmer Matheus Cunha. Hertha-Manager Michael Preetz hat die Verpflichtung von Matheus Cunha bei Twitter soeben verkündet. 

Die Ablöse für den Brasilianer soll im Bereich von 18 Millionen Euro liegen. Der 20-Jährige erhält einen langfristigen Vertrag in der Hauptstadt.

+++ 31. Januar 2020, 15:00 Uhr: Magdeburg holt Verstärkung aus Dresden +++

Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat Patrick Möschl verpflichtet. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt bis Saisonende von Zweitligist Dynamo Dresden. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Möschl war im Sommer 2017 vom SV Ried aus Österreich nach Dresden gewechselt und absolvierte 33 Pflichtspiele für Dynamo, in denen er einen Treffer erzielte. Der Österreicher hatte in Dresden noch einen Vertrag bis Saisonende.

+++ 31. Januar 2020, 14:42 Uhr: Hertha-Talent Jastrzembski verstärkt Paderborn +++

Der SC Paderborn hat sich im Abstiegskampf der Bundesliga mit Dennis Jastrzembski von Hertha BSC Berlin verstärkt. Der 19-Jährige wechselt auf Leihbasis bis Saisonende nach Ostwestfalen, um dort Spielpraxis zu sammeln.

+++ 31. Januar 2020, 14:32 Uhr: Lautern trennt sich von Abwehr-Duo +++

Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat sich am Deadline-Day von gleich zwei Abwehrspielern getrennt. Linksverteidiger Janek Sternberg wechselt zum Halleschen FC. Der Wechsel hatte sich bereits seit einigen Tagen angebahnt, nun vermeldeten die Roten Teufel Vollzug. Zum wird Jose-Junior Matuwila bis Saisonende in die Regionalliga, zu Rot Weiss Essen verliehen. In den Plänen von FCK-Trainer Boris Schommers spiele der 28-Jährige Abwehrmann keine Rolle mehr.

+++ 31. Januar 2020, 14:10 Uhr: Selke bereits in Bremen gesichtet +++

Der neue Hoffnungsträger der Bremer im Abstiegskampf ist an der Weser eingetroffen, um den Medizincheck zu absolvieren.

+++ 31. Januar 2020, 14:05 Uhr: Philipp Ochs wechselt zu Hannover 96

Ein ehemaliger U21-Nationalspieler für Hannover 96: Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist hat Philipp Ochs ablösefrei von der TSG Hoffenheim verpflichtet. Der 22 Jahre alte Linksfuß unterschrieb bei den "Roten" einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

"Philipp ist sehr vielseitig einsetzbar und ein Spieler, der, egal auf welcher Position er agiert, auf dem Platz immer alles raushaut", sagte Gerhard Zuber, Sportlicher Leiter von Hannover 96: "Charakterlich ist er einwandfrei, passt bestens in unsere Truppe und wird sich schnell integrieren.

+++ 31. Januar 2020, 13:30 Uhr: Carrasco-Rückkehr nach Madrid perfekt! +++

Die Rückkehr von Belgien-Star Yannick Carrasco zu Atletico Madrid ist perfekt. Der 26-Jährige wird für ein halbes Jahr von Dalian aus China ausgeliehen. Die Rojiblancos bestätigen den Transfer. Der Mittelfeldspieler absolvierte bereits das erste Training mit seinen neuen, "alten" Kollegen.

+++ 31. Januar 2020, 13:20 Uhr: Boateng zieht offenbar weiter - Wechsel nach Instanbul +++

Ex-Frankfurt-Star Kevin Prince Boateng steht nach "Sky Italia"-Informationen erneut vor einem Wechsel. Demnach zieht es den 32-Jährigen in die Süper Lig, wo er bei Besiktas Istanbul unterschreiben soll. Es ist die 13. Profi-Station für den ehemaligen Bundesliga-Profi. Erst vor einem halben Jahr war Boateng innerhalb der Serie A von Sassuolo zu Florenz gewechselt.

+++ 31. Januar 2020, 12:50 Uhr: Barca versieht Portugal-Talent mit Mega-Klausel +++

Der FC Barcelona hat am Deadline Day einen Transfer für den kommenden Sommer vermeldet: Francisco Trincao wechselt von Sporting Braga zu den Katalanen und erhält einen Fünfjahresvertrag. Barca lässt sich den Transfer 31 Millionen Euro kosten, womit der 20-Jährige Rekordabgang der Portugiesen ist. In seinem Arbeitspapier wurde zudem eine Ausstiegsklausel von 500 Millionen Euro verankert. 

+++ 31. Januar 2020, 12:40 Uhr: Gerüchte um Bale-Rückkehr nach England +++

Kehrt am Tag des Brexits ein Superstar auf die Insel zurück? Laut der "Times" soll Tottenham Hotspur eine Rückkehr von Gareth Bale anstreben. Laut der britischen Zeitung hätten die Verantwortlichen aus London bereits einen Durchbruch erzielt und müssten nur noch einige feine Details geklärt werden.

Spanische Medien allerdings dementieren einen bevorstehenden Transfer. Dafür spricht, dass der 30-Jährige am Morgen noch bei Real trainiert hat. "Gareth ist bei uns. Ich mache mir keine Gedanken um diese Möglichkeit. Ich werde auf ihn setzen", wird Trainer Zinedine Zidane von der "Marca" zitiert.

+++ 31. Januar 2020, 12:20 Uhr: Leverkusen-Wunschspieler Tapsoba eingetroffen +++

Der Transfer von Abwehrspieler Edmond Tapsoba zur Werkself befindet sich auf der Zielgeraden. Der 20-Jährige von Vitória Guimarães ist bereits in Leverkusen eingetroffen, um den Transfer zu finalisieren.

+++ 31. Januar 2020, 12:02 Uhr: Arsenal leiht Europameister Cedric aus +++

Premier League-Klub FC Arsenal hat wenige Stunden vor Transferschluss in der Defensive nachgebessert und Europameister Cedric Soares auf Leihbasis verpflichtet. Der in Singen in Deutschland geborene Portugiese kommt vom FC Southampton, wo sein Vertrag im Sommer ausläuft. Kurioserweise sollen die Gunners Medienberichten zufolge dennoch rund sechs Millionen Euro Leihgebühr gezahlt haben und sich auch ein Vorgriffsrecht für den Sommer gesichert haben.

+++ 31. Januar 2020, 11:55 Uhr: Köln gibt Abwehrspieler Bader nach Darmstadt ab +++

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 hat Rechtsverteidiger Matthias Bader vom Bundesligisten 1. FC Köln verpflichtet. Wie die Lilien am Freitag mitteilten, unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bis Juni 2022.

Damit reagierten die Darmstädter auf den Abgang von Rechtsverteidiger Mandelo Egbo, der zu den New York Red Bulls in die Major League Soccer (MLS) gewechselt war. Über die Vertragsmodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

+++ 31. Januar 2020, 11:35 Uhr: Hoffenheim vor Bruun Larsen-Transfer +++

Jacob Bruun Larsen wird am letzten Tag der Transferperiode den BVB offenbar noch verlassen. Die TSG Hoffenheim soll sich mit den Schwarz-Gelben auf eine Ablöse von 15 Millionen Euro für den Flügelspieler aus Dänemark geeinigt haben.

+++ 31. Januar 2020, 11:20 Uhr: Rangers holen Ianis Hagi aus Genk +++

Der Rumäne Ianis Hagi machte vor allem bei der U21-Europameisterschaft auf sein Können aufmerksam. Den Zuschlag erhielt dann letztlich der belgische Top-Klub KRC Genk. Nun wechselt der 21-jährige Nationalspieler auf Leihbasis nach Schottland, zu den Glasgow Rangers. Dort wird er von Liverpool-Legende Steven Gerrard (39) trainiert, einem der besten Mittelfeldspieler seiner Generation.

+++ 31. Januar 2020, 10:40 Uhr: Werder schlägt offenbar bei Selke zu +++

Offenbar bekommt Werder-Trainer Florian Kohfeldt doch noch die erhoffte Verstärkung für das Sturmzentrum im Abstiegskampf. Wie unter anderem "Sky", "Bild" und "Weserkurier" berichten, haben sich die Bremer mit Hertha BSC Berlin auf einen Wechsel von Davie Selke verständigt. Die Ablöse für den 25-Jährigen liegt dem Vernehmen nach bei mindestens acht Millionen Euro. Auch einige Klubs aus der Premier League sollen an Selke interessiert sein.

+++ 31. Januar 2020, 10:35 Uhr: Paderborn verleiht Ergänzungsspieler Dörfler in Liga drei +++

Johannes Dörfler wird bis zum Sommer das Trikot von Drittligsit FSV Zwickau tragen. Der 23-Jährige kommt auf Leihbasis von Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn, wo er in dieser Saison noch ohne Einsatz ist. "In Zwickau hat er die Möglichkeit, durch Spiele in der 3. Liga den nächsten Schritt zu machen", kommentierte SCP-Geschäftsführer Martin Przondziono den Deal.

+++ 31. Januar 2020, 10:30 Uhr: Leverkusen schnappt sich Köln-Talent Wirtz +++

Bayer Leverkusen bedient sich beim Rhein-Rivalen Köln und hat sich mit dem FC auf einen sofortigen Transfer des Offensiv-Talents Florian Wirtz geeinigt. Der 16 Jährige spielte zehn Jahre in der Jugend der Geißböcke.

+++ 31. Januar 2020, 10:05 Uhr: Einigung zwischen Dortmund und Emre Can +++

Der Deal zwischen Emre Can und Borussia Dortmund ist offenbar durch. Wie die "Bild" vermeldet, befindet sich der 26-Jährige derzeit auf dem Weg zum Medizincheck nach Deutschland und soll zunächst ein halbes Jahr ausgeliehen werden. Ab Sommer soll der derzeitige Juventus-Profi dann einen Vierjahresvertrag bei den Schwarz-Gelben erhalten. Die vereinbarte Ablösesumme soll bei 25 Millionen Euro liegen, Cans Gehalt bei 8,5 Millionen Euro brutto jährlich.

+++ 31. Januar 2020, 10:00 Uhr: HSV lockt Hoffenheim-Juwel an die Elbe +++

Der Hamburger SV hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison am Deadline-Day verkündet. Der Fußball-Zweitligist stattet das Mittelfeldtalent Amadou Onana von Bundesligist TSG Hoffenheim mit einem Vertrag bis 2024 aus. Der 18 Jahre alte belgische Juniorennationalspieler ist aktuell Kapitän der U19-Mannschaft der TSG und wechselt ablösefrei. Bei den Profis kam er noch nicht zum Einsatz.

+++ 31. Januar 2020, 9:32 Uhr: Carrasco vor Rückkehr zu Atletico +++

Belgiens Nationalspieler Yannick Carrasco steht spanischen Medienberichten zufolge vor einer Rückkehr zu Atletico Madrid. Wie die "Marca" und "AS" übereinstimmend berichten, soll sich der 26-Jährige bereits zu Verhandlungen in der spanischen Hauptstadt befinden. Demnach steht eine Leihe bis Saisonende im Raum. Carrasco spielte bereits zwischen 2015 und 2018 für die Rojablancos.

+++ 31. Januar 2020, 9:25 Uhr: Holt die Hertha den nächsten Stürmer? +++

Offenbar scheint Hertha BSC Berlin nach dem Coup von Krzysztof Piatek immer noch Bedarf auf dem Transfermarkt zu sehen. Wie die "Bild" bereits am Donnerstagabend berichtete, soll der Hauptstadtklub beim Brasilianer Matheus Cunha einen Durchbruch erzielt haben.

15 Millionen Euro werden als Ablöse genannt, für die selbe Summe kam der 20-Jährige 2018 aus Frankreich zu den Sachsen. Die Berliner holten dank der Millionen von Investor Lars Windhorst in diesem Winter bereits Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart, Lucas Tousart von Olympique Lyon und zuletzt den Polen Krzysztof Piatek aus Mailand. 

Im Gegenzug könnte Herthas Davie Selke Platz im Hertha-Kader schaffen und seinen Ex-Klub Werder Bremen verstärken. Das Team von Florian Kohfeldt hätte im Angriff noch Bedarf, Selke spielte bis 2015 an der Weser.

+++ 31. Januar 2020, 8.55 Uhr: Wechsel von Emre Can gerät offenbar ins Stocken +++

Paco Alcacer wurde verkauft, der Weg für Nationalspieler Emre Can in den Signal Iduna Park wäre also frei. Doch offenbar gerät der Deal zwischen Dortmund und Can ins Stocken. Wie der "Kicker" und die "Bild" berichten, sind der BVB und die Can-Seite noch nicht zu einer Übereinkunft gekommen. Grund dafür sind wohl die Gehaltsvorstellungen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien