Robin Gosens wechselt zu Inter Mailand. - Bildquelle: imago images/HochZwei/SyndicationRobin Gosens wechselt zu Inter Mailand. © imago images/HochZwei/Syndication

Mailand/München - Die erfolgreiche Reihe der "Tedeschi" (Italienisch für "Deutsche"; Anm. d. Red.) bei Inter Mailand findet wohl schon bald eine Fortsetzung.

Illustre Namen des deutschen Fußballs wie Jürgen Klinsmann, Andreas Brehme oder Lothar Matthäus trugen in der Vergangenheit bereits das schwarz-blaue Trikot der Nerazzurri aus Mailand und feierten große Erfolge. Nun schickt sich mit Robin Gosens der nächste Deutsche an, für Inter aufzulaufen. 

"Das Geschäft ist abgeschlossen. Es ist eine Transaktion von 25 Millionen Euro plus Boni, morgen (gemeint ist Donnerstag; d. Red.) ist der Tag der medizinischen Untersuchungen. Robin ist überglücklich", wird Gosens Berater Gianluca Mancini im "Corriere dello Sport" zitiert. 

Wechsel zu Inter Mailand: Robin Gosens wird zum Rekord-Transfer

Der Nationalspieler soll in Mailand einen Vertrag bis 2026 erhalten und wäre mit der kolportierten Ablösesumme der teuerste deutsche Transfer in der Serie A. Mit dem Wechsel in die Lombardei-Metropole entschied sich Gosens auch gegen einen Transfer auf die Insel. Berichten zufolge hatte auch das neureiche Newcastle United um den Flügelspieler gebuhlt.

Doch Gosens blieb seiner italienischen Wahlheimat treu und hat im Alter von 27 Jahren den nächsten Schritt hin zu einem Topklub gemacht. Bei Atalanta Bergamo beackerte er die linke Seite und kommt in 157 Einsätzen auf 29 Treffer und 21 Vorlagen. 

In der laufenden Spielzeit kam Gosens aufgrund einer Oberschenkelverletzung gerade einmal zu sechs Einsätzen im Bergamo-Trikot. Auch bei seinem neuen Klub ist noch komplett offen, wann Gosens wieder mitwirken kann. 

Profitiert Gosens von zwei Abgängen?

So ist der Wechsel wohl auch ein Vorgriff auf die kommende Saison. Denn mit den beiden Routiniers Alexander Kolarov (36, Vertrag läuft aus) und Ivan Perisic (32, Vertrag läuft aus) könnten gleich zwei Spieler für die linke Seite den Klub im Sommer verlassen. Der flexibel einsetzbare Gosens könnte im 3-5-2-System von Trainer Simone Inzaghi auf der linken Seite also eine qualitativ hochwertige Alternative schaffen, sollte das Duo den Klub verlassen.

Klar ist aber, dass Gosens bei den Mailändern ein Stück weit mehr unter dem Brennglas der Öffentlichkeit steht, allein schon aufgrund der deutlich größeren Fanschar von Inter Mailand im Vergleich zu Atalanta Bergamo. Sportlich ist die Aufgabe Inter aber durchaus reizvoll, schließlich führt Gosens' neues Team im Moment die Serie A an und hat somit die beste Ausgangsposition auf den Scudetto.

Für Gosens, der mit 17 Jahren noch nicht im Nachwuchsleistungszentrum kickte, sondern an einer Tankstelle arbeitete, ist der Wechsel zum italienischen Topklub der bisherige Höhepunkt seiner Karriere. Und wohl nur zu gern würde er in einigen Jahren in einem Atemzug mit den anderen deutschen Spielern mit Inter-Vergangenheit genannt werden. 

Markus Bosch

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien