Mancini spricht von einem "großen Chaos" in der Serie A - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMancini spricht von einem "großen Chaos" in der Serie A © PIXATHLONPIXATHLONSID

Rom - Der italienische Fußball-Nationaltrainer Roberto Mancini sieht den Restart der Serie A skeptisch. "Mir scheint, dass ein großes Chaos herrscht. Als Nationaltrainer hoffe ich, dass die Meisterschaft beendet wird, damit alles in der nächsten Saison aufs Neue beginnt", sagte der 55-Jährige im Interview mit "Roma TV" am Donnerstag. 

Als Fußball-Liebhaber hoffe er jedoch, dass der Ball in Italien bald wieder rolle. "Fußball ist unser Job, das was wir am meisten lieben und was die Leute begeistert", sagte Mancini. Er befürchte Verletzungen bei den Spielern bei einem Neustart. "Ich glaube nicht, dass mit dem neuen Meisterschaftsbeginn die Fußballer hundertprozentig in Form sein werden. Mit der Zeit werden sie ihre Form zurückgewinnen. Wir hoffen, dass es dabei zu keinen Verletzungen kommt", so Mancini.

Der Ball rollt in Italien seit dem 9. März nicht mehr. Die Regierung will am 28. Mai über die Fortsetzung der Meisterschaft entscheiden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien