David Alaba wurde nach seiner Leistung im Clasico hart kritisiert - Bildquelle: ImagoDavid Alaba wurde nach seiner Leistung im Clasico hart kritisiert © Imago

München - So schnell kann es gehen. Beim viel umjubelten 3:1-Sieg im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Paris Saint-Germain war David Alaba mit seinem Klappstuhl-Jubel der gefeierte Mann bei Real Madrid.

Nur wenige Tage später, nach der bitteren 0:4-Niederlage im Clasico gegen den FC Barcelona am Sonntagabend, wurde der langjährige Bayern-Profi dagegen von der Presse ins Visier genommen.

So titelte die Online-Ausgabe der österreichischen Boulevardzeitung "heute.at": "ÖFB-Star Alaba patzt Real im Clasico zu 0:4-Debakel. Vom gefeierten Abwehrchef zum tragischen Derby-Helden: Alaba erlebt einen Clasico zum Vergessen."

Alaba kassiert herbe Kritik

Der Abwehrspieler habe bei jedem der vier Gegentreffer nicht gut ausgesehen. Der Tenor: Vor dem ersten Tor hatte sich Alaba verschätzt, beim 0:2 stand er zu weit von Ronald Araujo weg, den dritten Gegentreffer leitete er mit einem Ballverlust ein und auch beim 0:4 war er beteiligt, indem er das Abseits aufhob.

Andere Medien, darunter "The Sporting News" und die spanische "Marca", sahen zumindest bei drei Gegentreffern eine Mitschuld. "Die beiden Innenverteidiger von Real Madrid, Eder Militao und David Alaba, waren eine einzige Katastrophe", formulierte "The Sporting News". Die "Marca" wiederum bezeichnete den Auftritt des Österreichers als "sein schlechtestes Spiel in Weiß".

Und es wurde nicht besser. "Alabas Clasico des Grauens" war bei "Okdiario" zu lesen. Und selbst "Real Total" war der Meinung, dass der Abwehrspieler "ähnlich wie sein Nebenmann komplett neben sich" stand und "von der ersten Minute an überfordert" war.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien