Quique Setien übernimmt den Trainerposten beim FC Barcelona - Bildquelle: 2016 Getty ImagesQuique Setien übernimmt den Trainerposten beim FC Barcelona © 2016 Getty Images

Barcelona/ München - Ernesto Valverde ist nicht länger Trainer beim FC Barcelona. Die Katalanen verkündeten am Montagabend die Entlassung des 55-Jährigen. Damit muss Valverde trotz Tabellenführung in La Liga und der Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League nach zweieinhalb Jahren seinen Hut nehmen.

"Eine Einigung zwischen dem FC Barcelona und Ernesto Valverde über die Beendigung seines Vertrags als Trainer der ersten Mannschaft wurde erzielt. Danke für alles, Ernesto. Viel Glück in der Zukunft", schrieb der FC Barcelona auf seinem Twitter-Account.

FC Barcelona: Zwei Meisterschaften mit Valverde

Valverde wurde 2017 als Nachfolger von Luis Enrique Cheftrainer in Barcelona. Zweimal in Folge holte er mit den Katalanen die spanische Meisterschaft, im Jahr 2018 sogar das Double aus Meistertitel und spanischem Pokal. In La Liga liegen die Blaugrana derzeit punktgleich mit Real Madrid an der Tabellenspitze, zudem stehen Messi und Co. auch im Achtelfinale der Champions League. Im Halbfinale des spanischen Supercups scheiterte Barca vergangene Woche allerdings an Atletico Madrid.

Quique Setien, bis vergangenen Sommer Trainer bei Betis Sevilla, wird neuer Trainer des FC Barcelona. Der 61-Jährige, der zuvor unter anderem Trainer von UD Las Palmas und der Nationalmannschaft von Äquatorialguinea war, hat bei den Katalanen einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieben und soll am Dienstag vorgestellt werden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien