Wird die U21 als Kapitän auf das Feld führen: Arne Maier - Bildquelle: gettyWird die U21 als Kapitän auf das Feld führen: Arne Maier © getty

München/Budapest - Mission Europameisterschaft. Das ist das große Ziel der deutschen U21-Nationalmannschaft für die U21-EM in Ungarn und Slowenien.

In der Gruppenphase vom 24. bis 31. März kämpfen das DFB-Team und 15 weitere Nationalteams um den Einzug in die Endrunde im Juni (alles live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de).

Alle Infos und News vor dem Turnierstart der U21-EM findet ihr hier in unserem U21-EM-Ticker.

+++ Update 23. März, 08:40 Uhr: Kuntz legt sich fest: Arne Maier führt die U21 als Kapitän an +++

Kurz vor dem Start in die U21-Europameisterschaft hat Bundestrainer Stefan Kuntz die Kapitän-Frage geklärt. Wie schon in den Spielen gegen Slowenien (1:1) und Wales (2:1) im November wird der Bielefelder Arne Maier seine Mannschaft als Kapitän auf das Feld führen. 

Das bestätigte Kuntz am Rande der ersten Trainingseinheit im EM-Land Ungarn. Sollte Maier ausfallen, werde "es einer aus dem Kreis der Führungsspieler, die schon länger dabei sind übernehmen", so Kuntz. 

Noch offen ist derweil die Frage, wer beim Auftakt am Mittwoch (20:15 Uhr live auf ProSieben und ran.de) im Tor der deutschen U21-Nationalmannschaft steht. Kuntz: "Da warten wir das Abschlusstraining noch ab und geben die Aufstellung dem Team dann am Mittwochmorgen bekannt."

Die Entscheidung fällt zwischen dem Leverkusener Lennart Grill, dem Mainzer Finn Dahmen sowie dem Frankfurter Markus Schubert. 

+++ Update 18. März, 16:03 Uhr: Stefan Kuntz hält sich bei Löw-Nachfolge bedeckt +++

Noch ist nicht klar, wer nach der EM im Sommer die Nachfolge von Joachim Löw als Nationaltrainer antritt. Als heißer Kandidat wird U-21-Coach Stefan Kuntz gehandelt. Er selbst hält sich hierbei bedeckt. 

"Meine Oma hat immer gesagt: Alles zu seiner Zeit. Das Leben ist kein Ponyhof. Ich konzentriere mich auf die U21 und die bevorstehende EM", sagte er am Donnerstag in einer Medienrunde. "Ich werde nicht jeden Trainer-Namen kommentieren. Wir haben sehr viele gute Trainer in Deutschland und keinen Zeitdruck", fügte DFB-Direktor Oliver Bierhoff hinzu. 

+++ Update 16. März, 11:22 Uhr: Größtes mediales Echo der Geschichte +++

Die U21-EM wird 2021 in so vielen Ländern übertragen wie niemals zuvor. 47 Staaten allein in Europa zeigen Spiele des Turniers live, von Zypern bis Malta. Und auch außerhalb Europas ist die U21-EM 2021 eine große Nummer: In den USA, Lateinamerika, China, Japan, Indien, im Mittleren Osten und Nordafrika werden Spiele der Vor- und K.o.-Runde live gezeigt.

Hierzulande werden alle Spiele der deutschen U21 live auf ProSieben zu sehen sein - los geht es am 24. März mit der Partie gegen Ungarn. ProSieben MAXX zeigt ausgewählte Spiele live, auf ran.de laufen alle Begegnungen der U21-Europameisterschaft live.

Insgesamt werden 13 Spiele im deutschen Free-TV zu sehen sein - mehr denn je bei einer U21-EM. Es ist die umfangreichste TV-Berichterstattung in der Geschichte der UEFA-Nachwuchsturniere.

+++ Update 11. März, 10:41 Uhr: Moukoko wohl Kandidat für U21-EM +++

Mit gerade einmal 16 Jahren spielt Stürmer Youssoufa Moukoko bereits im Bundesliga-Team von Borussia Dortmund. 

Laut "kicker" soll nun U21-Bundestrainer Stefan Kuntz überlegen, Moukoko für die anstehende U21-Europameisterschaft (alles live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de) in den deutschen Kader zu berufen. Das Aufgebot muss am Sonntag veröffentlicht werden.

Dem Bericht zufolge soll im Rahmen der Partie zwischen dem BVB und Sevilla über die Möglichkeiten um eine Moukoko-Nominierung gesprochen worden sein. Dies bestätigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Es hat Gespräche gegeben mit Stefan Kuntz in Dortmund bezüglich einer Nominierung."

Am Veto des BVB würde eine Nominierung Moukokos jedenfalls nicht scheitern. "Wir würden das sehr begrüßen und uns freuen, wenn er den Schritt Richtung U21 schon in seinem Alter gehen würde", sagte Zorc: "Wir würden den Daumen hochzeigen."

Der Youngster stellte Rekorde als jüngster Spieler in Bundesliga und Champions League auf. Zudem erzielte er zwei Tore in zwölf Einsätzen für die BVB-Profis. 

Zuvor hatte Kuntz bereits betont dass das Kölner Duo Salih Özcan und Ismail Jacobs definitiv im Aufgebot stehen werde. 

+++ Update 2. März, 12:15 Uhr: Gruppenphase ohne Zuschauer +++

Jetzt ist es offiziell: Wie die UEFA mitteilte, wird die Gruppenphase der U21-EM in Ungarn und Slowenien ohne Zuschauer in den Stadien ausgetragen. Allerdings wolle der europäische Fußballverband die Pandemie-Situation in den beiden Austragungsländern genau beobachten und bei einer möglichen Besserung der Situation dann ab der Endrunde im Juni nach Absprache mit den Behörden Zuschauer zulassen. 

+++ Update 1. März, 16:45 Uhr: Hack fällt erneut lange aus +++

Für Robin Hack dürfte die Gruppenphase der U21-EM leider schon jetzt gelaufen sein. Denn der deutsche U21-Nationalspieler und Profi des 1. FC Nürnberg hat sich nur einen Tag nach dem 23. Spieltag und seinem Comeback nach vierwöchiger Verletzungspause beim 0:0 gegen Eintracht Braunschweig erneut schwer verletzt. 

Im Training erwischte es das Sprunggelenk des Offensivspielers, was ihn voraussichtlich erneut für einige Wochen zwangsläufig außer Gefecht setzen dürfte. Keine guten Nachrichten für U21-Nationalcoach Stefan Kuntz.

+++ Update 28. März, 17:25 Uhr: Grill mit Bundesliga-Debüt +++

Trotz der 1:2-Heimniederlage von Bayer Leverkusen gegen den SC Freiburg gab es für "Werkself"-Keeper Lennart Grill einen Grund zur Freude - denn der Ex-Lauterer feierte endlich sein Bundesliga-Debüt unter dem Bayer-Kreuz. Und trotz der Pleite hinterließ der Torwart einen sehr ordentlichen Eindruck. Ein Fakt, der U21-Bundestrainer Stefan Kuntz gefallen dürfte.

+++ Update 25. Februar, 13:25 Uhr: Musiala spielt nicht für die englische U21 +++

Die U21-EM in Ungarn und Slowenien wird ohne Jamal Musiala auskommen müssen. Der Grund: der englische U21-Nationalspieler und Profi des FC Bayern hat sich quasi mit seinem 18. Geburtstag dafür entschieden, in Zukunft nicht mehr für England, sondern sein Geburtsland Deutschland aufzulaufen.

Somit dürfte er schon bald sogar sein Debüt in der A-Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw feiern und ist damit keine Option mehr für den englischen U21-Coach Adrian Boothroyd.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien