Die Auslosung der Gruppen für die WM-Qualifikation in Europa findet heute in... - Bildquelle: GettyDie Auslosung der Gruppen für die WM-Qualifikation in Europa findet heute in Zürich statt. Ein Überblick, wo ihr alles live im TV und Live-Stream sehen könnt. © Getty

München – In Zürich wurden heute die europäischen Gruppen zur Qualifikation der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 ausgelost.

Um 18 Uhr begann die Auslosung und die 55 europäischen Nationalmannschaften wurden einer von zehn Gruppen zugelost. Am Ende dürfen 13 Mannschaften an der Weltmeisterschaft 2022 in Katar teilnehmen.

Aus den sechs Lostöpfen wurden zehn Gruppen mit jeweils fünf oder sechs Mannschaften erstellt. Die Gruppensieger sind fix für die WM 2022 qualifiziert, die zehn Gruppenzweiten spielen zusammen mit den beiden besten Teams aus der Nations League, die noch nicht für die Endrunde qualifiziert sind, im März 2022 ein Turnier mit je drei Gruppen zu je vier Mannschaften aus. Die drei Gruppensieger bekommen die drei letzten Tickets für die Weltmeisterschaft.

Der Ticker zum Nachlesen:

+++ Die Gruppen in der Übersicht +++

Gruppe A: Portugal, Serbien, Irland, Luxemburg, Aserbaidschan
Gruppe B: Spanien, Schweden, Griechenland, Georgien, Kosovo
Gruppe C: Italien, Schweiz, Nordirland, Bulgarien, Litauen
Gruppe D: Frankreich, Ukraine, Finnland, Bosnien-Herzegowina, Kasachstan
Gruppe E: Belgien, Wales, Tschechien, Weißrussland, Estland
Gruppe F: Dänemark, Österreich, Schottland, Israel, Färöer Inseln, Moldawien
Gruppe G: Niederlande, Türkei, Norwegen, Montenegro, Lettland, Gibraltar
Gruppe H: Kroatien, Slowakei, Russland, Slowenien, Zypern, Malta
Gruppe I: England, Polen, Ungarn, Albanien, Andorra, San Marino
Gruppe J: Deutschland, Rumänien, Island, Nordmazedonien, Armenien, Liechtenstein

+++ Deutschland vs. Liechtenstein +++

Die Gruppe der DFB-Elf ist komplett. Zu Rumänien, Island, Nordmazedonien und Armenien kommt Liechtenstein.

+++ San Marino in Gruppe I +++

San Marino trifft in Gruppe I auf England, Polen, Ungarn, Albanien und Andorra.

+++ Malta zugelost +++

Malta schließt Gruppe H ab. Dort trifft das Team auf Kroatien, die Slowakei, Russland, Slowenien und Zypern.

+++ Gibraltar in Gruppe G +++

Gibraltar trifft in Gruppe G auf die Niederlande, die Türkei, Norwegen, Montenegro und Lettland.

+++ Moldawien in Gruppe F +++

Moldawien rundet die Gruppe F mit Dänemark, Österreich, Schottland, Israel und den Färöer Inseln ab.

+++ Deutschland gegen Armenien +++

Als fünftes Team verschlägt es Armenien in Gruppe J. Dort warten neben der DFB-Elf Rumänien, Island und Nordmazedonien.

+++ Andorra ausgelost  +++

Andorra wird in Gruppe I gelost. Dort warten England, Polen, Ungarn und Albanien.

+++ Zypern in Gruppe H +++

Zypern spielt in Gruppe H gegen Kroatien, die Slowakei, Russland und Slowenien.

+++ Lettland zugelost +++

Die Letten spielen in Gruppe G gegen die Niederlande, Türkei, Norwegen und Montenegro.

+++ Färöer in Gruppe F +++

Die Färöer Inseln landen in Gruppe F bei Dänemark, Österreich, Schottland und Israel.

+++ Estland in Gruppe E +++

Estland komplettiert Gruppe E und spielt gegen Belgien, Wales, Tschechien, Bulgarien und Estland.

+++ Kasachstan ausgelost +++

Die Kasachen schließen Gruppe D ab. Dort treffen Frankreich, die Ukraine, Finnland und Bosnien-Herzegowina.

+++ Litauen in Gruppe C +++

Die Litauer komplettieren die Gruppe C mit Italien, Schweiz, Nordirland und Bulgarien.

+++ Kosovo komplettiert Gruppe B +++

Der Kosovo spielt in Gruppe B gegen Spanien, Schweden, Griechenland und Georgien.

+++ Aserbaidschan in Gruppe A +++

Aserbaidschan komplettiert Gruppe A mit Portugal, Serbien, Irland und Luxemburg.

+++ Deutschland gegen Nordmazedonien +++

Deutschland spielt in Gruppe J gegen Nordmazedonien, Rumänien und Island.

+++ Albanien in Gruppe I +++

Albanien trifft in Gruppe I auf England, Polen, Ungarn und Albanien.

+++ Slowenien in Gruppe H +++

Die Slowenen spielen in Gruppe H gegen Kroatien, die Slowakei und Russland.

+++ Montenegro zugelost +++

Montenegro spielt in Gruppe G gegen die Niederlande, Türkei und Norwegen.

+++ Israel in Gruppe F +++

Die Israelis spielen in Gruppe F gegen Dänemark, Österreich und Schottland.

+++ Bosnien-Herzegowina zugelost +++

Bosnien-Herzegowina kommt zu Frankreich, der Ukraine und Finnland in Gruppe D.

+++ Weißrussland in Gruppe E +++

Weißrussland landet in Gruppe E bei Belgien, Wales und Tschechien.

+++ Bulgarien zugelost +++

Die Bulgaren landen in Gruppe C bei Italien, der Schweiz und Nordirland.

+++ Georgien weg +++

Georgien spielt in Gruppe B gegen Spanien, Schweden und Griechenland.

+++ Luxemburg in Gruppe A +++

Die Luxemburger spielen in Gruppe A gegen Portugal, Serbien und Irland.

+++ Deutschland gegen Island +++

Der zweite deutsche Gegner steht fest. Island kommt neben Rumänien zum DFB-Team in Gruppe J.

+++ Ungarn zugelost +++

Die Ungarn spielen in Gruppe I gegen England und Polen.

+++ Russland in Gruppe H +++

Russland wird zu Kroatien und die Slowakei in Gruppe H gelost.

+++ Norwegen ausgelost +++

Die Norweger spielen in Gruppe G gegen die Niederlande und die Türkei.

+++ Schottland in Gruppe F +++

Das Team aus Schottland muss in Gruppe F gegen Dänemark und Österreich ran.

+++ Tschechien in Gruppe E +++

Die Tschechen spielen in Gruppe E gegen Belgien und Wales.

+++ Finnland in Gruppe D +++

Die Finnen bekommen es in Gruppe D mi Frankreich und der Ukraine zu tun.

+++ Nordirland in Gruppe C +++

Nordirland trifft in Gruppe C auf Italien und die Schweiz.

+++Griechenland ausgelost +++

Die Griechen treffen in Gruppe B auf Spanien und Schweden.

+++ Irland weg +++

Die Iren müssen in Gruppe A gegen Portugal und Serbien ran.

+++ Deutschland vs. Rumänien +++

Der erste Gegner des DFB-Teams sind die Rumänen.

+++ Polen in Gruppe I +++

England empfängt in Gruppe I das Team aus Polen.

+++ Slowakei vs. Kroatien +++

In Gruppe H treffen die Slowaken auf Kroatien.

+++ Türkei zugelost +++

Die Türken müssen in Gruppe G gegen die Niederlande ran.

+++ Österreich in Gruppe F +++

Die Österreicher treffen in Gruppe F auf Dänemark.

+++ Wales in Gruppe E +++

Die Waliser treffen in Gruppe E auf Belgien.

+++ Ukraine zugelost +++

Frankreich trifft in Gruppe D auf die Ukraine.

+++ Schweiz in Gruppe C +++

Die Schweizer treffen in Gruppe C auf die Italiener.

+++ Schweden ausgelost +++

Die Skandinavier spielen in Gruppe B gegen Spanien.

+++ Serbien in Gruppe A +++

Die Serben treffen in Gruppe A auf Portugal.

+++ Deutschland in Gruppe I +++

Das DFB-Team spielt in Gruppe J.

+++ Frankreich zugelost +++

Frankreich kommt in Gruppe D.

+++ England vorletztes Team +++

England spielt in Gruppe I.

+++ Italien in Gruppe C +++

Auch die Italiener sind einer Gruppe zugelost. Gruppe C wird von den Südländern angeführt.

+++ Kroatien ebenfalls am Start +++

Auch die Kroaten sind zugelost. Gruppe H ist die entsprechende Gruppe.

+++ Niederlande gezogen +++

Der deutsche Nachbar spielt in Gruppe G.

+++ Dänemark ist dran +++

Die Dänen kommen in Gruppe F. Dies hängt mit den Halbfinalisten der Nations League zusammen.

+++ Spanien als nächstes +++

Das Nachbarland Spanien ist als nächstes dran und landet in Gruppe B.

+++ Portugal erstes Team +++

Der aktuelle Europameister wird als erstes Team gezogen. Portugal kommt in Gruppe A.

+++ Erklärung des Prozederes +++

Bevor die ersten Kugeln gezogen werden, wird zunächst noch einmal das Prozedere erklärt. Wie viele Mannschaften pro Gruppe, wer kommt weiter, etc.

+++ Blick zurück auf 2018 +++

Bevor die Gruppen für die Qualifikation zur kommenden WM ausgelost werden, gibt es erst einmal einen Blick zurück. Bei der zurückliegenden WM stammten alle vier Halbfinalisten aus Europa, am Ende siegte Frankreich. Gibt es eine derartige Dominanz auch 2022 in Katar?

+++ Wer zieht die Lose? +++

Rafael van der Vaart und Daniele de Rossi fungieren heute als Assistenten. Geleitet wird die Auslosung vom geschäftsführenden FIFA-Wettbewerbsdirektor Jaime Yarza. Zu Beginn der Auslosung würdigen die beiden Ex-Fußballer im Gespräch mit der Moderatorin Cristina Gullon aber erst einmal den kürzlich verstorbenen Diego Maradona. Zudem blicken beide auf ihre jeweiligen WM-Finals zurück. De Rossi gewann 2006 mit Italien, van der Vaart verlor 2010 mit den Niederlanden gegen Spanien.

+++ Gleich geht es los +++

Die Kugeln in Zürich liegen bereit. In weniger als fünf Minuten geht es los. Die DFB-Elf ist neben neun weiteren Teams gesetzt und befindet sich in Lostopf eins. Gegen wen muss die Nationalelf ran?

WM-Qualifikation: Die Lostöpfe in Europa

Topf 1: Belgien, Frankreich, England, Portugal, Spanien, Italien, Kroatien, Dänemark, Deutschland, Niederlande

Topf 2: Schweiz, Wales, Polen, Schweden, Österreich, Ukraine, Serbien, Türkei, Slowakei, Rumänien

Topf 3: Russland, Ungarn, Irland, Tschechien, Norwegen, Nordirland, Island, Schottland, Griechenland, Finnland

Topf 4: Bosnien-Herzegowina, Slowenien, Montenegro, Nordmazedonien, Albanien, Bulgarien, Israel, Weißrussland, Georgien, Luxemburg

Topf 5: Armenien, Zypern, äaröer Inseln, Aserbaidschan, Estland, Kosovo, Kasachstan, Litauen, Lettland, Andorra

Topf 6: Malta, Moldawien, Liechtenstein, Gibraltar, San Marino

Auslosung WM-Qualifikation live im TV

Der Free-TV-Sender Sky Sport News HD wird Ausschnitte der WM-Auslosung zeigen. Eine komplette Übertragung aus Zürich wurde aber nicht kommuniziert.

Auslosung WM-Qualifikation im Live-Stream

Die komplette Auslosung gibt es im Livestream der Sportschau zu sehen. Dieser startet ab 17:55 Uhr. Zudem bietet auch die FIFA selbst auf ihrer Website einen kostenlosen Livestream an.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien