Nach WM-Debakel: Belgien nicht im Krisenmodus - Bildquelle: AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARDNach WM-Debakel: Belgien nicht im Krisenmodus © AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARD

Doha (SID) - Die angezählte belgische Fußball-Nationalmannschaft will die vermeintliche Krisensitzung nach dem WM-Debakel gegen Marokko als Brustlöser für das Gruppenfinale nutzen. "Das Meeting war wichtig für uns, um das alles abzuschütteln", sagte Verteidiger Timothy Castagne vor dem "Endspiel" gegen Vizeweltmeister Kroatien am Donnerstag (16.00 Uhr MEZ/ARD und MagentaTV). 

Mit einem Sieg können die Belgier den ersten Vorrunden-K.o. seit 24 Jahren auch ohne Schützenhilfe verhindern. "Wir haben alles in der eigenen Hand und sind nicht im Krisenmodus, wie die Presse behauptet", sagte Castagne.

Nach dem 0:2 gegen Marokko am Sonntag hatten sich die Roten Teufel in einer über einstündigen Sitzung ausgesprochen. "Sowas macht uns nur stärker. Das dritte Spiel ist für uns eine zweite Chance. Das ist ein Moment, in dem die WM für uns richtig starten kann", sagte Nationaltrainer Roberto Martinez.

Offensive und Defensive der Belgier hatten sich zuletzt gegenseitig die Schuld für die schwachen Leistungen zugeschoben, das Hauptproblem: Das fortgeschrittene Alter der Leistungsträger.

"Ja, wir sind schon älter. Deshalb mussten wir einige Probleme ansprechen. Aber Alter ist nicht immer ein Faktor. Italien hat letztes Jahr mit Chiellini und Bonucci die EM gewonnen", sagte Castagne.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News