Mbappe ist der große Hoffnungsträger Frankreichs - Bildquelle: AFP/SID/FRANCK FIFEMbappe ist der große Hoffnungsträger Frankreichs © AFP/SID/FRANCK FIFE

Köln (SID) - Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 10. Dezember

FUSSBALL: WM-Hit zwischen Frankreich und England

BIATHLON: Herrmann-Wick in Verfolgung gefordert

HOCKEY:   DHB-Frauen bei Heim-EM im Finale

FUSSBALL: Bei der Fußball-WM in Katar wird am Samstag das Halbfinale komplettiert. In den beiden letzten Viertelfinal-Duellen stehen sich um 16.00 Uhr zunächst Titelverteidiger Frankreich und der EM-Zweite England gegenüber. Ab 20.00 Uhr kann Überraschungs-Viertelfinalist Marokko gegen den früheren Europameister Portugal als erste Mannschaft aus Afrika die Vorschlussrunde erreichen.  

BIATHLON: Die deutschen Biathletinnen und Biathleten wollen bei den Weltcup-Wettbewerben im österreichischen Hochfilzen neue Erfolgserlebnisse feiern. Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick ist nach ihrem Erfolg im Sprint in der Verfolgung ab 11.30 Uhr gefordert. Die Männer müssen sich in der Staffel ab 13.40 Uhr beweisen.

HOCKEY: Die deutschen Hockey-Frauen greifen um 15.35 Uhr bei der Hallen-EM in Hamburg nach dem Titel. Im Falle eines Erfolgs im Finale würde die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes ihr 16. EM-Gold feiern. Im Männer-Turnier spielen die Gastgeber als Titelverteidiger zum Vorrundenabschluss gegen Österreich und Tschechien um den erneuten Einzug ins Endspiel.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News