Ex-Bremer Yuya Osako (l.) trifft per Elfmeter zum 1:0 - Bildquelle: AFP/SID/PHILIP FONGEx-Bremer Yuya Osako (l.) trifft per Elfmeter zum 1:0 © AFP/SID/PHILIP FONG

Saitama (SID) - Auch dank des Ex-Bremers Yuya Osako hat Japan in der WM-Qualifikation den vierten Sieg in Folge gefeiert. Osako brachte Japan beim 2:0 (1:0) gegen China per Elfmeter in der 13. Minute in Führung. Junya Ito (61.) erhöhte für die Gastgeber. Dadurch bleibt der viermalige Asienmeister mit 15 Punkten Zweiter hinter Saudi-Arabien (16).

Den Anschluss hielt zudem Australien. Die Socceroos feierten einen ungefährdeten 4:0 (2:0)-Erfolg gegen Vietnam und sind mit einem Zähler Rückstand Dritter.

In zwei Sechsergruppen lösen nur die ersten beiden jeder Staffel direkt das Ticket für die WM 2022 in Katar. Die beiden Drittplatzierten spielen untereinander den Teilnehmer für das interkontinentale Play-off aus, in dem es um einen weiteren WM-Startplatz geht.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien