Japan kämpft um den Einzug ins Achtelfinale - Bildquelle: AFP/SID/PHILIP FONGJapan kämpft um den Einzug ins Achtelfinale © AFP/SID/PHILIP FONG

Doha (SID) - Deutschland-Schreck Japan peilt bei der WM im "Endspiel" um den Einzug ins Achtelfinale die nächste Sensation an - einen Sieg gegen Spanien. "Ich gehe davon aus, dass wir unser Bestes geben. Wir müssen uns so gut wie es nur geht vorbereiten", sagte Nationaltrainer Hajime Moriyasu (54) vor der Partie gegen den Ex-Weltmeister (Donnerstag, 20.00 Uhr MEZ/MagentaTV): "Wir wollen hinterher nichts bereuen. Wir müssen an uns glauben." 

Vor dem Fernduell mit Deutschland ums Achtelfinale liegen die Blauen Samurai in Gruppe E mit drei Punkten auf Platz zwei. Mit einem Sieg über Spanien stünde Japan sicher in der K.o.-Runde. "Das ist unser Ziel", sagte Torwart Shuichi Gonda. Bei einem Unentschieden dürfte Costa Rica im Parallelspiel gegen Deutschland nicht gewinnen, die DFB-Elf aber auch nicht mit zwei oder mehr Toren gewinnen. 

Japan war mit einem 2:1 in die WM gestartet, musste gegen Costa Rica zuletzt aber ein 0:1 einstecken und wurde danach in der Heimat stark kritisiert. Gegen Spanien wollen Gonda und Co. wieder "die Erwartungen erfüllen", sagte der 33-Jährige. Zwar sei die Anstoßzeit um 04.00 Uhr morgens in Tokio "schwierig, aber ich hoffe, dass so viele Fans wie möglich zuschauen." 

Update 30.11.: So seht ihr die WM live im TV, Livestream!

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News