KSC-Trainer Christian Eichner holt Punkt gegen Hannover - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDKSC-Trainer Christian Eichner holt Punkt gegen Hannover © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hannover/München - Der abstiegsbedrohte Karlsruher SC bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga zunächst auf dem Relegationsplatz. Im Auswärtsspiel gegen Hannover 96 reichte es am 28. Spieltag nur zu einem 1:1 (0:0). Der KSC bleibt damit zwei Punkte hinter dem Tabellenfünfzehnten 1. FC Nürnberg, ist seit dem Restart aber weiterhin ungeschlagen.

Edgar Prib (49.) hatte den Gastgeber nach einer Ecke in Führung gebracht, ehe Philipp Hofmann in der 71. Minute der Ausgleich gelang. Nach drei Siegen in Folge mussten die Hannoveraner wieder einen Punktverlust hinnehmen.

KSC dominiert in zweiter Halbzeit

Der KSC begann zunächst mutiger, die Hannoveraner brauchten dagegen etwas, um in die Partie zu finden. Beide Teams neutralisierten sich dann aber weitestgehend, sodass es in der ersten Halbzeit kaum zu richtiger Torgefahr kam. Die beste Gelegenheit hatte Hannovers Mittelfeldspieler Dominik Kaiser, dessen Schuss in der 32. Minute aber nur am Pfosten landete. 96 war im Anschluss besser, erspielte sich aber keine echten Torchance mehr. 

Hannover war nach der Pause besser im Spiel, kam zunächst zu einem gefährlichen Freistoß und erzielte im Anschluss die Führung. Für die Karlsruher war dies offenbar ein Weckruf. Sie kamen danach zu immer besseren Chancen, ehe ihnen durch Hofmann der Ausgleich gelang.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien