Der KSC weist Gerüchte über Insolvenz zurück - Bildquelle: imago Der KSC weist Gerüchte über Insolvenz zurück © imago

Karlsruhe - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat Medienberichten einer zeitnahen Insolvenz widersprochen - den Ernst der Lage allerdings nicht geleugnet.

"Vorausgesetzt die TV-Gelder kommen", sagte Geschäftsführer Michael Becker, "sind wir nach aktueller Planung bis zum 30. Juni gut aufgestellt". Die Badener befänden sich durch die Coronakrise allerdings "in einer nie dagewesenen Situation".

Der SWR hatte berichtet, dass der KSC in der kommenden Woche zahlungsunfähig sei. "Selbstverständlich prüfen wir alle möglichen Szenarien und suchen Lösungen für unterschiedliche Finanzierungen, um auf sämtliche Eventualitäten vorbereitet zu sein", sagte Becker weiter.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

 

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien