- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

München - Die Gruppenphase der geteilten Handball-WM in Deutschland und Dänemark geht in die heiße Phase. Nach dem Remis gegen Russland und vor dem vorletzten Gruppenspiel gegen Frankreich (20.30 Uhr im LIVETICKER auf ran.de und im Livestream auf Sportdeutschland.TV) fangen wir das Rechnen an – wie kommen die deutschen Männer weiter und wie viele Punkte nehmen sie mit? Wir haben mehrere Optionen zusammengetragen.

In Gruppe A wird es ab jetzt richtig spannend. Nur Frankreich ist schon relativ sicher für die Hauptrunde qualifiziert und kann sich möglicherweise schon nach dem Spiel gegen das DHB-Team von Christian Prokop über die Rückkehr von Superstar Nikola Karabatic freuen.

Die Ausgangslage

Deutschland steht nach dem Spiel gegen Russland auf dem zweiten Platz in Gruppe A und zählt fünf Punkte und die identische Tordifferenz zu Frankreich, die mit sechs Punkten auf Platz eins stehen. Danach folgt die Russische Föderation mit vier Punkten und einer deutlich schlechteren Differenz. Brasilien hat nach dem Sieg gegen die Russen gute Chancen, noch auf dem dritten Rang zu landen - der nächste Gegner der Südamerikaner heißt Korea. Serbien (Rang fünf) und Korea (Rang sechs) haben eher schlechte Chancen, noch weiterzukommen. In Gruppe A werden also höchstwahrscheinlich Frankreich, Deutschland und Brasilien in die Hauptrunde einziehen.

Welche Punkte werden in die Hauptrunde mitgenommen?

Die ersten drei Mannschaften der vier Gruppen kommen weiter. Diese zwölf Mannschaften werden in der Hauptrunde in zwei Gruppen à sechs Teams aufgeteilt. Dabei nehmen die Teams nur die Punkte aus den Gruppenspielen mit, in denen sie gegen andere Hauptrundenteilnehmer gespielt haben. Wie kommt Deutschland also weiter und welche Punkteausbeute ist möglich?

Sieg gegen Frankreich

Bei einem Sieg gegen die Franzosen ist Deutschland sicher in der Hauptrunde und könnte das letzte Gruppenspiel gegen Serbien sogar verlieren. Sollte dann noch Brasilien in den letzten beiden Gruppenspielen an Russland vorbeiziehen (im direkten Duell hat Brasilien gegen Russland gewonnen), nimmt Deutschland durch den Sieg über Brasilien und Frankreich vier Punkte mit in die Hauptrunde – bleibt Russland auf dem zweiten Platz, nimmt Deutschland drei Punkte mit. 

Remis gegen Frankreich

Bei einem Remis gegen unser Nachbarland und Dauerrivalen ist Deutschland weiter. Allerdings geht das DHB-Team dann nur mit zwei Punkten in die Hauptrunde, was eine relativ schlechte Ausgangslage bedeutet. Auf den vierten Platz rutschen und damit aus dem Wettbewerb fliegen kann das deutsche Team bei einem Remis nicht mehr. Falls Brasilien Russland verdrängen kann und auf Platz drei landet, würde das deutsche Team drei Punkte mit in die Hauptrunde nehmen.  

Niederlage gegen Frankreich

Bei einer Niederlage gegen die Franzosen kann Deutschland das Weiterkommen noch durch einen Sieg oder ein Remis gegen Serbien im letzten Gruppenspiel sichern. Sollte dann Russland auf dem dritten Platz landen, nimmt Deutschland nur einen Punkt mit in die Hauptrunde – landet Brasilien auf dem dritten Platz, nimmt Deutschland zwei Punkte mit in die Hauptrunde.

Niederlage gegen Frankreich und Serbien

Eine Niederlage gegen Frankreich und gegen Serbien im letzten Gruppenspiel wäre die denkbar schlechteste Option für das deutsche Team in der Gruppenphase. Damit gäbe die DHB-Auswahl die Entscheidung zum Weiterkommen aus der Hand und könnte noch aus den Hauptrundenplätzen fliegen.

Die komplette Handball-WM der Männer gibt es live und on demand auf Sportdeutschland.TV. Alle Informationen, Highlights und Livestreams rund um die WM sind hier zu finden: http://sportdeutschland.tv/wm-maenner-2019

IHF Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale