Jean-Eric Vergne - Bildquelle: Motorsport ImagesJean-Eric Vergne © Motorsport Images

London - Zum ersten Mal seit 2016 gastiert die Formel E wieder in London. Zum Auftakt des vorletzten Rennwochenendes war der zweimalige Champion Jean-Eric Vergne der Schnellste.

Der Techeetah-Pilot raste im 1. Freien Training auf der speziellen Indoor-Outdoor-Strecke zu einer Zeit von 1:21,650 Minuten. Zweiter wurde Robin Frijns (Envision) mit einem Rückstand von gerade einmal vier Tausendsteln.

Sam Bird (Jaguar) fuhr als WM-Führender bei seinem Heimspiel auf den dritten Platz.

Weiter geht es am Samstag um 9:55 Uhr mit dem 2. Freien Training (live auf ran.de). Nach der zweiten Testsession findet dann das Qualifying (ab 11:45 Uhr live auf ran.de) zum ersten Rennen des Wochenendes statt. Ernst wird es dann ab 15:00 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de, wenn direkt im Anschluss an die DTM der 1. ePrix in London ansteht.

Alle News aus der Welt des Motorsports jetzt auf unserem neuen Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.