Antonio Giovinazzi geht in der kommenden Saison in der Formel E an den Start... - Bildquelle: Getty Images/Dragon Fenske AutosportAntonio Giovinazzi geht in der kommenden Saison in der Formel E an den Start. © Getty Images/Dragon Fenske Autosport

München - Kurz nach der Bekanntgabe, dass Antonio Giovinazzi in der Formel 1 nicht mehr für Alfa Romeo an den Start geht, hat der Italiener in der Formel E unterschrieben.

Der 27-Jährige fährt in der kommenden Saison für den US-amerikanischen Rennstall Dragon-Penske. 

Giovinazzi: "Habe Formel E immer verfolgt"

"Sobald bekannt wurde, dass ich nächstes Jahr nicht in der Formel 1 fahren werde, habe ich mich entschieden, an der Formel-E-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Es ist eine Rennklasse, die ich immer verfolgt habe", wird Giovinazzi in der Mitteilung seines neuen Arbeitgebers zitiert. 

Er fährt seit 2017 in der Formel 1, erst als Ersatzfahrer für Sauber und zuletzt drei Saisons für Alfa Romeo. In insgesamt 49 Rennen gewann er 19 WM-Punkte.

Jay Penske, der Besitzer des Formel-E-Teams Dragon-Penske zeigt sich begeistert über seinen neuen Piloten: "Antonio gehört zu den talentiertesten Fahrern der Welt, und ich bin sehr stolz darauf, ihn im Team zu haben."

Neuer Teampartner von Sete Camara

In seinem neuen Team wird Giovanazzi mit dem jungen brasilianischen Talent Sergio Sete Camara an den Start gehen. 

"Mit Antonio und Sergio sind wir in der glücklichen Lage, eines der stärksten Rennteams der Serie zu haben", freut sich Penske auf die kommende Saison. Diese startet am 28. Januar im saudi-arabischen Diriyah.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.