- Bildquelle: Motorsport Images © Motorsport Images

München - Die Chancen, dass 2020 doch ein Grand Prix von Deutschland in Hockenheim stattfinden wird, steigen. Die Formel 1 sucht während der globalen Coronakrise derzeit nach Veranstaltern, die bereit und dazu in der Lage sind, Events ohne Zuschauer abzuhalten - und da ist der Hockenheimring aufgrund der bestehenden Infrastruktur einer der Kandidaten, die seitens Rechteinhaber Liberty Media kontaktiert wurden.

Hockenheimring-Geschäftsführer Jorn Teske hat den Status der Gespräche mit Liberty Ende April noch als lockeren "Austausch" bezeichnet. Jetzt erklärt er im Interview mit 'Motorsport-Total.com': "Es stimmt in der Tat, dass wir noch in laufenden Gesprächen mit der Formel 1 sind. Wir sind aus einem lockeren Gesprächsmodus in einen Modus des Auslotens gekommen."

"Wir loten aus, unter welchen Bedingungen so etwas möglich sein könnte - Genehmigungslage, Infektionssituation, Streckenverfügbarkeit. Solche Themen. Und natürlich auch die Wirtschaftlichkeit. Das sind alles wichtige Punkte."

Hilfreich für die Chancen auf einen Formel-1-Termin in Hockenheim könnte die britische Regierung unter Premierminister Boris Johnson sein. Die hat nach aktuellem Stand der Dinge nämlich nicht vor, für den Formel-1-Zirkus eine Ausnahme bei den strengen Ein- und Ausreisebestimmungen zu machen. Was bedeutet, dass sich die Mitarbeiter der Teams und der Organisation vor und nach dem Event zwei Wochen in Quarantäne begeben müssten. Ein nahezu undenkbares Szenario.

Teske bestätigt: "Es sieht tatsächlich so aus, dass die politische Entscheidung zum Thema Quarantäne-Ausnahmeregelungen in England Auswirkungen auf den europäischen Rennkalender und damit auch auf uns haben kann. In Umkehrschluss heißt das aber nicht zwangsläufig, dass wir bei Stattfinden der Grands Prix in England automatisch aus dem Rennen sind."

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

In trockenen Tüchern sei der Grand Prix von Deutschland aber noch lange nicht. Teske unterstreicht: "Es ist offensichtlich, dass diese besonderen Zeiten eine Reihe neuer Herausforderungen für ein globales Sportereignis dieser Bedeutung mit sich bringen und dass bei der Vorbereitung verschiedenste Hürden zu nehmen sind."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien