Oscar Piastri soll bei Alpine vom Ersatz- zum Stammfahrer aufsteigen - Bildquelle: Motorsport ImagesOscar Piastri soll bei Alpine vom Ersatz- zum Stammfahrer aufsteigen © Motorsport Images

Das aktuelle Tauziehen der Formel-1-Teams Alpine und McLaren um die Dienste von Oscar Piastri glaubt Alpine für sich entschieden zu haben. Am Dienstag hat das Team mit Sitz in Enstone (Großbritannien) bekanntgegeben, dass Piastri in der Saison 2023 Stammfahrer und damit neuer Teamkollege von Esteban Ocon sein wird.

Tags zuvor, am Montag, hatte der aktuelle Alpine-Stammfahrer Fernando Alonso verkündet, dass er zur Saison 2023 zu Aston Martin wechselt. Dort tritt der Spanier die Nachfolge des am Saisonende 2022 zurücktretenden Sebastian Vettel an. Rund 24 Stunden nach Alonsos Wechselbekanntgabe hat man sich bei Alpine auf den Nachfolger festgelegt.

Piastri hatte 2021 den Titel in der Formel 2 errungen, nachdem er 2020 den Titel in der Formel 3 eingefahren hatte. In beiden Nachwuchsrennserien genügte dem jungen Australier eine einzige Saison zum Titelgewinn.

Aktuell hat Piastri kein Stammcockpit, sondern ist im Formel-1-Team Alpine der Ersatzfahrer für Alonso und Ocon. Beim Saisonauftakt 2023 soll er als Teamkollege von Ocon sein Grand-Prix-Debüt geben.

Weitere Informationen folgen in Kürze an dieser Stelle.