- Bildquelle: imago © imago

München - In der ersten Runde des Großen Preises von Großbritannien kam es neben dem heftigen Massencrash um Zhou Guanyu zu einer Protestaktion von Klimaaktivisten auf der Rennstrecke.

Die Aktivisten hatten im Vorfeld bereits einen Protest angekündigt. Kurz vor dem Rennstart sollen laut der FIA dann mehrere Personen versucht haben, die Rennstrecke zu betreten.

Mehrere Aktivisten auf der Strecke

Wie auf Twitter-Bildern zu sehen ist, glückte einigen Personen dieser Versuch auch. Dabei ließen sich mehrere Leute auf der Strecke nieder und riskierten für einen Klima-Protest ihr Leben.

Nachdem jedoch mehrere Fahrer unmittelbar nach dem Rennstart in einen heftigen Crash involviert waren, ging der Protest erst einmal unter. Laut Angaben der FIA wurden die Aktivisten auch umgehend von der Strecke entfernt.

Allerdings befanden sich neben den Aktivisten auch noch mehrere Streckenposten und FIA-Mitarbeiter auf der Strecke, als die anderen Autos, die vom Unfall nicht betroffen waren, weiterfuhren.

Hier geht es zum Liveticker!

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.