Monaco - Pascal Wehrlein hat das dritte Rennen der Formel E: Race at Home Challenge gewonnen. Der Mahindra-Fahrer war der Schnellste auf dem Stadtkurs von Monaco und verwies Stoffel Vandoorne auf Rang zwei.

Maximilian Günther wurde für BMW Dritter und siegte nach seinen zwei Erfolgen in Hongkong und Lester somit erstmals nicht. Er bleibt in der Gesamtwertung mit nun 65 Punkten aber weiter an die Spitze, 21 Punkte vor Wehrlein.

Bei den Gastfahrern gewann SimRacer Kevin Siggy souverän mit rund zwei Sekunden Vorsprung vor Lucas Müller und Peyo Peev. BMW-Pilot Siggy baute damit seine Gesamtführung aus.

Runde 4 am kommenden Samstag ab 16:30 Uhr (live auf ran.de) wird erneut im virtuellen Hongkong ausgetragen.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien