Bleiben Teil von "ranracing": Die DTM (l.) und die Formel E laufen ab 2022 a... - Bildquelle: imagoBleiben Teil von "ranracing": Die DTM (l.) und die Formel E laufen ab 2022 auf ProSieben und ran.de © imago

Unterföhring - Spurwechsel bei zwei Top-Rennserien: ProSieben steigt in den Motorsport ein und überträgt ab 2022 alle Läufe der DTM und der Formel-E-Weltmeisterschaft live.

ProSieben- und SAT.1-Senderchef Daniel Rosemann erklärt: "Sowohl die DTM als auch die Formel E haben in dieser Saison eine sehr gute Entwicklung gezeigt. Mit dem Wechsel von SAT.1 zu ProSieben wollen wir beiden Rennserien einen weiteren Impuls geben. ProSieben freut sich auf spektakulären und nachhaltigen Motorrennsport."

Erfolgreiche Partnerschaft mit DTM

Mit dem Wechsel zu ProSieben setzt #ranracing die erfolgreiche Partnerschaft mit der DTM fort. Ein entsprechender Vertrag zur Verlängerung der langjährigen Zusammenarbeit wurde vereinbart. Das erfolgreichste Rennen der Saison, am 21. August auf dem Nürburgring, punktete mit guten 9,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Im kommenden Jahr gibt die DTM an neun Wochenenden Gas. Die ersten Punkte werden im portugiesischen Portimao vergeben, wo am 29. April die Saison beginnt.

Formel E seit diesem Jahr neu bei #ranracing

Die Zusammenarbeit mit der Formel E, die in diesem Jahr begonnen hat, ist wie angekündigt langfristig angelegt. Das erfolgreichste Rennen der Saison, der Berlin E-Prix, lief am 14. August mit 9,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Die Saison 2021/2022 soll 16 Läufe umfassen. Neu im Kalender sind Kapstadt, Vancouver und Seoul. Los geht's am 28. Januar in Riad. In Berlin macht die Serie am 14. Mai Station.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.