Philipp Öttl muss operiert werden - Bildquelle: AFP/SID/JEAN-FRANCOIS MONIERPhilipp Öttl muss operiert werden © AFP/SID/JEAN-FRANCOIS MONIER

Köln (SID) - Motorrad-Pilot Philipp Öttl (Ainring) hat sich bei einem Sturz in Estoril/Portugal einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zugezogen und muss in der Superbike-WM eine Pause einlegen. Der 26-Jährige soll am Samstag nach Deutschland zurückkehren und in Kürze operiert werden. 

Öttl kam auf der dritten WM-Station im zweiten freien Training zu Fall. Der Oberbayer war vor der Saison aus der Supersport-Klasse in die höchste Kategorie für seriennahe Maschinen gewechselt und ist mit 15 Punkten WM-13. Wie lange der Ducati-Pilot voraussichtlich ausfallen wird, gab sein italienisches Team Go Eleven nicht bekannt.