München - Nach dem neunten Platz am vergangenen Wochenende in Vancouver war das deutsche Team nicht zufrieden mit den Leistungen. 

Beim zweiten Turnier in Edmonton will das "Wolfpack" nun ins Viertelfinale einziehen. 

Machbare Aufgaben in der Gruppe C

Vor allem der Auftakt in Vancouver ging für die Deutschen daneben. Gegen die USA und Kanada musste das Team von Nationaltrainer Damian McGrath noch Lehrgeld bezahlen, ehe man sich gegen Mexiko und Jamaika dann aber steigern konnte. 

McGrath gab sich nach dem Turnier dennoch kämpferisch: "Das war ein guter Abschluss eines Turniers, das für uns so schwierig begonnen hatte. Nun sind wir 'best oft the rest', und wir müssen einen Weg finden, um jetzt auf das nächste Level zu kommen."

Das nächste Level heißt Viertelfinale. In Edmonton geht es am Samstag zuerst gegen Irland (ca. 17:45 Uhr), ehe um 21:15 Uhr das Team aus Großbritannien wartet. Die Briten hatten vergangene Woche noch einen starken dritten Platz zum Auftakt belegt. 

Am Sonntag geht es im letzten Gruppenspiel gegen das Team aus Jamaika, welches dem "Wolfpack" nach dem 66:0-Sieg aber noch gut in Erinnerung sein dürfte. 

Die Chancen auf die Runde der letzten Acht stehen also nicht schlecht. Dafür müsste die deutsche Mannschaft mindestens Platz zwei in der Gruppe belegen oder auf ein Weiterkommen als bester Dritter hoffen.

Verstärkung dafür kommt in Person von Spielmacher und Kicker Fabian Hempel nach Edmonton, der im Laufe der Woche zum Team dazu gestoßen ist. 

ran beginnt mit der Übertragung aus Kanada am Samstag gegen 16:50 Uhr und am Sonntag gegen 17:05 Uhr.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien