• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Baltimore Ravens - Odell Beckham Jr. lockt Lamar Jackson: "Würde liebend gerne mit dir arbeiten"

  • Aktualisiert: 13.04.2023
  • 21:20 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Odell Beckham Jr. nutzt seine offizielle Vorstellung bei den Ravens, um noch einmal zu verdeutlichen, wie gerne er mit Lamar Jackson zusammen spielen würde. Dabei spricht er den Quarterback sogar direkt an.

Odell Beckham Jr. machte aus seinem Wunsch keinen Hehl. 

Er sagte bei seiner Vorstellung bei den Baltimore Ravens noch einmal frei heraus, dass er auch wegen Lamar Jackson zu den Ravens gegangen ist.

"Das Ziel war, hierhin zu kommen und mit Lamar zu spielen", sagte OBJ, der bei dem Team einen Einjahresvertrag unterzeichnet hat. Bis zu 18 Millionen Dollar kann er in Baltimore verdienen. 15 Millionen Dollar sind garantiert.

Anzeige

Odell Beckham Jr.: Keine Zusagen wegen Jackson

Nicht garantiert war bei der Unterschrift, dass er tatsächlich auch mit Jackson zusammenspielen wird. Zumindest haben beide nach dem Deal bereits miteinander telefoniert und auch zusammen gefeiert. 

"Ich habe keine Zusagen für irgendetwas bekommen, das Leben ist ungewiss", sagte Beckham. "Wir wissen nicht, was morgen oder übermorgen passieren wird. Wir wissen nur, was in der Vergangenheit passiert ist."

Trotzdem glaubt der Receiver, dass ihm der ehemalige MVP 2023 die Bälle zuwerfen wird. Zumindest stellte er klar, dass er "begeistert" wegen dieser Möglichkeit ist.

"Mein Gedanke ist, dass er hier sein wird", sagte Beckham. "Ich weiß, dass diese beiden (Ravens GM Eric DeCosta und Head Coach John Harbaugh) wollen, dass er hier ist, und am Ende des Tages wird das von ihnen abhängen." 

Was macht Lamar Jackson?

Jackson und die Ravens wurden sich bei zähen und langwierigen Verhandlungen über einen neuen Langzeitvertrag nicht einig, stattdessen wurde Jackson mit dem Non-Exklusive Franchise Tag belegt. Jackson forderte daraufhin öffentlich einen Trade, Angebote anderer Teams gab es aber offenbar keine.

Der OBJ-Deal könnte nun eine Art Versöhnungs-Angebot der Ravens an Jackson sein, immerhin haben sie mit Beckham eine dingende Positions-Baustelle geschlossen. Eine Garantie ist die Verpflichtung aber natürlich nicht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Lamar Jackson fordert Trade: Quarterback-Alternativen für die Baltimore Ravens

QB-Alternativen der Ravens: College-Star oder Ex-Franchise-Hoffnung?

Nachdem Lamar Jackson einen Trade gefordert hat, könnten die Baltimore Ravens kurzfristig gezwungen sein, einen neuen Quarterback präsentieren zu müssen. ran zeigt die Kandidaten, die die Nachfolge des ehemaligen MVP in Baltimore antreten könnten.

  • Galerie
  • 30.03.2023
  • 18:09 Uhr

Auch deshalb lässt Beckham weiterhin nichts unversucht. Er sprach bei der Pressekonferenz Jackson sogar direkt an. "Lamar, wenn du zuschaust: Ich würde liebend gerne mit dir arbeiten."


© 2024 Seven.One Entertainment Group