• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Tom Brady und Gisele Bündchen: Bucs-Quarterback wohl sauer auf neuen Freund der Ex

  • Aktualisiert: 16.06.2023
  • 13:19 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Getty/Imago
Anzeige

Jahrelang gelten Tom Brady und Gisele Bündchen als das Glamour-Paar schlechthin. Nach der Comeback-Ankündigung des Quarterbacks ist die Ehe zerbrochen und die Scheidung vollzogen. ran fasst die Entwicklungen zusammen.

München - Quarterback Tom Brady und Top-Model Gisele Bündchen waren seit 2009 verheiratet, haben zwei gemeinsame Kinder und galten jahrelang als das Glamour-Paar schlechthin in den USA.

Doch nach Bradys Rücktritt vom Rücktritt Anfang des Jahres ging die Ehe in die Brüche, inzwischen sind beide geschieden. Die neuesten Entwicklungen im Ticker.

Anzeige

+++ 12. November: Brady sauer auf Gisele wegen ihres neuen Freundes +++

Tom Brady hat einen weiteren Grund, auf seine Ex-Frau Gisele Bündchen sauer zu sein. Denn das brasilianische Supermodel verschwendet nach der Scheidung keine Zeit und ist offenbar schon wieder in festen Händen. Das bringt nun den Star-Quarterback auf die Palme.

Wie "TMZ Sports" berichtet, kommt Bündchen einem gutaussehendem MMA-Lehrer sehr nahe und Quellen, die mit Brady in Verbindung stehen, stellen nun den Zeitpunkt in Frage.

Bündchen und ihre beiden Kinder wurden am vergangenen Samstag gemeinsam mit dem Jiujitsu-Coach Joaqium Valente beim Abendessen in Costa Rica gesehen. Zwar dementiert die Seite Bündchens weiter, dass die beiden zusammen sind, aber Brady hat da wohl so seine Zweifel.

Eine weitere Quelle aus dem Umkreis des ehemaligen Pärchens ist auf Bradys Seite und zweifelt laut "TMZ Sports" ebenfalls daran: "Es kam mir immer seltsam vor, dass sie die Ehe eines Tages abrupt beendete."

+++ 12. November: Bündchen kauft wohl Luxusvilla gegenüber von Brady +++

Die Scheidung von Tom Brady und Gisele Bündchen ist bereits vollzogen, wohnungstechnisch dürften sich beide in Zukunft aber wieder annähern. So berichtet das US-Magazin "People", dass sich die Brasilianerin in Surfside/Miami eine Luxusvilla gekauft habe. Für mehr als elf Millionen Euro sollen dem Supermodel 613 Quadratmeter Wohnfläche, fünf Schlafzimmer, ein Privatkino, ein Fitnessstudio, etc. zur Verfügung stehen.

Das Besondere: Das Anwesen auf Biscaya Island, das sie bereits am 6. Oktober erworben haben soll, liegt direkt gegenüber des früheren gemeinsamen Baugrundstücks mit Tom Brady auf Indian Creek.

Die gemeinsamen Kinder könnten dadurch innerhalb von Minuten durch die Bucht schippern und so von einem Elternteil zum anderen kommen. Dafür muss der Quarterback aber sein Bauvorhaben auf dem 2020 für 17 Millionen gekauften Grundstück finalisieren.

"Die Kinder können beide Elternteile sehen, wann immer sie möchten. Sie werden nicht zu Spielfiguren gemacht", wird ein Insider dazu von dem Magazin zitiert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ 04. November: Nach Scheidung: Brady spricht erstmals vor der Presse +++

Zum ersten Mal seit der Scheidung von Supermodel Gisele Bündchen hat sich Tom Brady vor Journalisten geäußert. Auf einer Pressekonferenz der Tampa Bay Buccaneers - der dazugehörige Presseraum war wenig überraschend voll besetzt - erklärte der Quarterback im Hinblick auf sein Ehe-Aus:

"Ich habe immer versucht, hier mein Bestes zu geben, und wenn ich von hier weggehe, versuche ich, mein Bestes zu geben, und das ist es, was wir alle versuchen. Ich bin mir sicher, dass jeder, der in diesem Raum sitzt, zu Hause sitzt und versucht, jeden Tag aufzuwachen und das Beste für seine Familie und seine Karriere zu tun, und ich bin da nicht anders. Versuchen Sie also einfach, jeden Tag Ihr Bestes zu geben, ich werde das Gleiche tun."

Mit der Pleite gegen die Baltimore Ravens und der Ankündigung seiner Scheidung hat Brady alles andere als einfache Tage hinter sich. Die Unterstützung seiner Teamkollegen ist ihm dabei aber sicher.

So erklärte Right Tackle Tristan Wirfs, Brady sei "fast wie immer" gewesen, als er zurück auf das Trainingsgelände kam. "Ich werde ihm immer den Rücken freihalten, und jeder andere hier wird das auch tun."

+++ 03. November: "Eiserner Ehevertrag" verhindert Schlammschlacht +++

Die Scheidung zwischen Tom Brady und Model-Gattin Gisele Bündchen verlief im Eiltempo. Möglich machte dies ein "eiserner Ehevertrag", der die Vermögensaufteilung klipp und klar regelt.

Eine hässliche Schlammschlacht war somit von vornherein ausgeschlossen. Das verriet eine nicht namentliche genannte Quelle gegenüber "Page Six", dem Promi-Portal der "New York Post". 

"Es gab einen eisernen Ehevertrag, bevor sie 2009 heirateten. Sie haben beide ihre eigenen Unternehmen, so dass die Aufteilung ihres Vermögens am Ende nicht so kompliziert war. Der einzige andere wichtige Faktor war die Aufteilung ihres riesigen Immobilienportfolios", wird die Quelle zitiert. 

Bradys Vermögen soll sich auf 333 Millionen Dollar belaufen, Bündchens auf 400 Millionen Dollar. 

Der Quelle zufolge soll Brady die 17-Millionen-Dollar-Villa, die gerade auf Indian Creek Island in Miami gebaut wird, behalten. Bündchen kaufte sich laut "Post" für 1,25 Millionen eine Wohnung mit drei Schlafzimmern und drei Bädern in Miami Beach, die sie als Büro nutzen wolle. Ein weiteres Haus soll dazukommen. Zudem soll das Model ihr Haus auf der Nicoya-Halbinsel in Costa Rica behalten, wo sie regelmäßig mit ihren Kindern Urlaub macht.

Des Weiteren gehören ein Haus auf den Bahamas, ein Haus im Yellowstone Club in Montana sowie ein Apartment in New York zum Besitz des einstigen Glamour-Paares. In der New Yorker Wohnung hatte Gisele seit der Trennung von Brady gelebt. 

Das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder Benjamin (12) und Vivian (9) sollen sich beide teilen. 

Anzeige
Anzeige

+++ 01. November: Brady verrät: So geht er mit der Scheidung um +++

Nach 13 Jahren Ehe haben Buccaneers-Quarterback Tom Brady und Supermodel Gisele Bündchen die Scheidung eingereicht. Nun hat sich der 45-Jährige im "Let's Go!"-Podcast zu seiner aktuellen Situation geäußert.

"Es gibt eine Menge Profis, die im Leben Dinge durchmachen, mit denen sie auf der Arbeit und zu Hause konfrontiert werden", erklärte der Spielmacher. "Die gute Nachricht ist natürlich, dass die Situation sehr einvernehmlich ist und ich mich auf zwei Dinge konzentrieren kann: Mich um meine Familie und natürlich um meine Kinder zu kümmern und mein Bestes zu geben, um Footballspiele zu gewinnen. Das ist es, was Profis tun."

Und weiter: "Man konzentriert sich auf die Arbeit, wenn es Zeit ist zu arbeiten, und wenn man nach Hause kommt, konzentriert man sich auf die Prioritäten zu Hause. Das einzige was man tun kann, ist sein Bestes zu geben."

Das ist es, was einen Profi nach Meinung von Brady ausmacht. "Ich habe in 23 Jahren viele schwierige Situationen auf und neben dem Spielfeld gemeistert, und vieles davon hat sich vor sehr vielen Leuten abgespielt. Jeder macht andere Dinge durch und wir haben alle unsere eigenen Herausforderungen im Leben."

+++ 29. Oktober: Schon im Februar! Gisele kaufte heimlich neue Wohnung +++

Nachdem Tom Brady und Ehefrau Gisele Bündchen ihre Scheidung verkündet haben, steht nun auch die gemeinsame Villa in Tampa zum Verkauf. Das berichtet "Realtor.com". Das 6.500 Quadratmeter große Anwesen, das für rund 12,5 Millionen US-Dollar erworben werden kann, steht im Luxus-Stadtteil Davis Islands.

Das Topmodel soll indes schon länger im Besitz einer neuen Immobilie sein. So schreibt die "New York Post", dass sich die Brasilianerin bereits am 28. Februar, und damit zwei Wochen vor Bradys Comeback-Ankündigung, heimlich ein Luxus-Apartment zugelegt haben soll.

Demnach kaufte die 42-Jährige eine Wohnung in Miami für 1,25 Millionen Dollar. Ob sie dort bereits seit längerem wohnt, ist nicht bekannt.

+++ 28. Oktober: Brady bestätigt: Scheidung von Gisele +++

Die Ehe von Tom Brady und Gisele Bündchen wird geschieden. Das bestätigte der Quarterback-Superstar am Freitag in einer Instagram-Story.

Die beiden Noch-Eheleute haben sich auf das Ende ihrer Liebesbeziehung verständigt und die Scheidungsdokumente bereits unterschrieben. Das Paar war 13 Jahre lang verheiratet.

Bradys Statement im Wortlaut

In den letzten Tagen haben meine Frau und ich nach 13 Jahren Ehe unsere Scheidung vollzogen. Diese Entscheidung haben wir einvernehmlich und mit Dankbarkeit für die Zeit, die wir zusammen hatten, getroffen. Wir sind mit wunderbaren Kindern gesegnet, die auch weiterhin in jeglicher Hinsicht das Zentrum unserer Welt sein werden. Wir werden weiterhin als Eltern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass sie immer die Liebe und Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen.

Wir sind nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss gekommen, unsere Ehe zu beenden.

Das ist schmerzhaft und schwierig, wie für so viele Menschen, die jeden Tag auf der ganzen Welt das Gleiche durchmachen. Wir wünschen uns jedoch gegenseitig nur das Beste, wenn wir die neuen Kapitel in unserem Leben, die noch geschrieben werden müssen, in Angriff nehmen. 

Wir bitten um Privatsphäre und Respekt, wenn wir das, was in den kommenden Tagen und Wochen auf uns zukommen wird, in Angriff nehmen. Vielen Dank.

+++ 27. Oktober: Gisele soll Brady vor Wahl stellen: Football oder Familie +++

Tom Brady steht offenbar vor der wohl schwierigsten Entscheidung seines Lebens. Wie "Us Weekly" berichtet, stellt seine Noch-Ehefrau Gisele Bündchen den "GOAT" vor die ultimative Wahl: Football oder Familie.

Ein nicht näher benannter Insider verriet dem Magazin demnach: "Gisele hat Tom gesagt: Entweder er hört mit Football auf und verbringt mehr Zeit mit seiner Familie oder sie ist für immer weg."

Dabei gehe es ihr vor allem um den Quarterback selbst: "Sie möchte nicht, dass er sich weiter verletzt und das Leben in Zukunft deshalb nicht mehr genießen kann. Sie macht das für ihre Familie."

Brady ist bislang zwar weitgehend ohne große Verletzungen durch mehr als zwei Jahrzehnte in der NFL gekommen, aber Blessuren bleiben bei dem Vollkörperkontakt-Sport nicht aus. Zuletzt schien den siebenmaligen Super-Bowl-Sieger eine Fingerverletzung zu beeinträchtigen.

Anzeige

+++ 22. Oktober: Gisele heuert Top-Anwalt an +++

Gisele Bündchen stellt sich für die Scheidung von Tom Brady auf: Wie das Boulevard-Medium "Page Six" der "New York Post" berichtet, hat das Model Top-Anwalt Tom Sasser angeheuert. Sasser hatte in der Vergangenheit zum Beispiel Golf-Superstar Tiger Woods bei seiner Scheidung von Elin Nordegren vertreten.

Außerdem wird es angeblich unschön zwischen dem einstigen Traumpaar. "Die Dinge zwischen Tom und Gisele sind wegen der Anwälte sehr hässlich. Sie sind bereit für einen Kampf", wird eine Quelle zitiert. Immerhin: Die beiden gemeinsamen Kinder Benjamin (12) und Vivian (9) sollen nicht mit hineingezogen werden.

"Tom und Gisele streiten sich nicht um die Kinder, sie wollen beide das gemeinsame Sorgerecht. Aber es wird einige Zeit dauern, ihr immenses Vermögen und ihren Besitz aufzuteilen", so die Quelle weiter.

"Ich glaube nicht, dass es jetzt noch ein Zurück geben wird. Beide haben Anwälte und prüfen, was eine Trennung mit sich bringen wird, wer was bekommt und wie die Finanzen aussehen werden", sagte eine weitere Quelle.

Anzeige

+++ 15. Oktober: Kraft-Hochzeit ohne Gisele +++

Am Freitag lud Patriots-Besitzer Robert Kraft zu einer Überraschungsparty, die sich am Ende als Hochzeit entpuppte: Kraft ehelichte seine Partnerin Dr. Dana Blumberg. Die Gästeliste war eine illustre, auch einige Ex-Spieler der New England Patriots waren bei der Feier in Manhattan dabei, darunter auch Pats-Legende Tom Brady. 

Anzeige
15.10.

Hochzeit als Überraschung! Pats-Besitzer Kraft feiert mit Brady und Co.

Patriots-Besitzer Robert Kraft hat seine Freundin Dana Blumberg geheiratet und damit seine Gäste überrascht, die wussten nicht, dass sie zur Hochzeit eingeladen werden.

  • Video
  • 01:10 Min
  • Ab 0
Anzeige

Wer gehofft hatte, dass sich der Quarterback für den Anlass mit seiner Noch-Ehefrau Gisele Bündchen zusammenraufen würde, der sah sich getäuscht. Brady tauchte alleine auf.

+++ 11. Oktober: Bündchen lässt Tattoo überstechen +++

Der Schlussstrich zwischen Gisele Bündchen und Tom Brady wird immer konkreter. Bei einem Termin mit ihren Scheidungsanwälten trug das Supermodel einen Jeans, die einen freien Blick auf ihre Knöchel freilegte. Dort zu sehen: Das Tattoo an ihrem Fußknöchel sieht nicht mehr so aus wie einst.

Früher prangten ein Mond und drei Sterne auf der Haut der Brasilianerin - nun ist ein Baum, dessen Äste sich rund um die Sterne ranken, zu sehen.

Das ursprüngliche Tattoo soll kurz vor der Hochzeit mit dem Quarterback entstanden sein. Insider vermuten, dass es einen wichtigen Lebensabschnitt im Leben des Models symbolisiert, an den es nun nicht mehr erinnert werden möchte.

Anzeige

+++ 6. Oktober: Gisele Bündchen trägt keinen Ehering mehr +++

Die Anzeichen, dass die Ehe von Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady zu Ende geht bzw. bereits ist, verdichten sich immer mehr.

Nun tauchten Bilder des brasilianischen Models von Anfang Oktober 2022 auf, auf dem die 42-Jährige gar keinen Ehering mehr trägt.

Brady und Gisele sind seit 2006 ein Paar und seit 2009 verheiratet. Das Noch-Ehepaar hat hat zwei gemeinsame Kinder. 

+++ 5. Oktober: Brady und Bündchen haben wohl Scheidungsanwälte engagiert +++

Die Ehe von Tom Brady und Gisele Bündchen scheint sich dem Ende zuzuneigen. Wie das Boulevard-Medium "Page Six" der "New York Post" mit Verweis auf mehrere nicht genauer genannte Quellen berichtet, haben die beiden Eheleute jeweils Scheidungsanwälte engagiert.

Demnach lebt das Paar seit einigen Monaten infolge "eines epischen Streits getrennt und will nun offenbar sein Multi-Millionen-Dollar-Imperium aufteilen".

"Ich hätte nie gedacht, dass dieser Streit das Ende der beiden bedeuten würde, aber es sieht so aus", wird eine Quelle zitiert: "Ich glaube nicht, dass es jetzt noch ein Zurück geben wird. Sie haben beide Anwälte und überlegen, was eine Trennung mit sich bringen wird, wer was bekommt und wie die Finanzen aussehen werden."

+++ 17. September: Brady und Bündchen leben wohl schon getrennt +++

Ist das das endgültige Ende eines Traumpaares? Seit Monaten kursieren Gerüchte über vermeintliche Eheprobleme im Hause Brady-Bündchen. Jetzt verriet eine vertraute Person aus dem Umfeld des Paares, dass Tom und Gisele aktuell getrennt leben sollen. Die Eheprobleme hätten sich demnach verschärft. 

Die Krise begann, als der 45-Jährige nur wenige Wochen nach seinem Rücktritt im März verkündete, dass er eine weiters Saison bei den Tampa Bay Buccaneers anhängen wolle. Sehr zum Leidweisen seiner Familie. 

Gisele macht sich schon längere Zeit Gedanken um Ihren Ehemann. "Das ist ein sehr gefährlicher Sport und ich habe meine Kinder und würde mir wünschen, dass er mehr da wäre", sagte sie kürzlich dem "Elle Magazin". Sie habe diese Gespräche mehrfach mit ihm geführt. "Aber im Endeffekt denke ich, dass jeder eine Entscheidung treffen muss, mit der man selbst leben kann. Er muss auch seiner Freude nachgehen."

Brady Handshake
News

"Kotzt mich an": Fitzpatrick ätzt gegen Brady

Ryan Fitzpatrick hat in seiner Karriere nicht den Eindruck eines gefrusteten Quarterbacks hinterlassen. Doch Tom Brady bringt "Fitzmagic" noch heute auf die Palme.

  • 19.09.2022
  • 18:19 Uhr

Brady selbst gab jüngst im Podcast "Let's Go" einen Einblick in die Welt eines NFL-Stars. "Ich habe seit 23 Jahren kein Weihnachten und kein Thanksgiving mehr gefeiert. Ich habe keine Geburtstage mit Menschen gefeiert, die mir wichtig sind und von August bis Ende Januar geboren. Und ich kann weder bei Beerdigungen noch bei Hochzeiten dabei sein. Ich glaube, es kommt ein Punkt, an dem du sagst: Ich habe genug und es ist Zeit sich mit anderen Dingen des Lebens zu beschäftigen."

Weil dieser Punkt aber bei Brady auch mit 45 Jahren einfach nicht kommen will, bezahlt er das jetzt womöglich mit seinem Familienleben. 

+++ 10. September: Ehekrise bei Tom Brady und Gisele Bündchen +++

Seit über zehn Jahren sind Tom Brady und Gisele Bündchen das Vorzeige-Paar in der Glitzerwelt. Doch jetzt scheint die Ehe der beiden ernsthaft zu kriseln. Schon vor einigen Wochen wurden erstmals Gerüchte über mögliche Probleme laut. Medienberichten zufolge soll Brady sogar deshalb elf Tage dem Training der Tampa Bay Buccaneers ferngeblieben sein.

Jetzt äußerte sich eine anonyme Quelle gegenüber dem "People"-Magazin zu den hartnäckigen Gerüchten. Demnach sei Bradys Rücktritt vom Rücktritt Grund für die Krise. "Sie war so glücklich, als er seinen Rücktritt ankündigte, und sie war überhaupt nicht begeistert, als er das zurückgenommen hat."

Gisele soll sogar gedroht haben, Brady zu verlassen. Jetzt wollen beide aber eine Lösung finden, "damit es funktioniert", so die Quelle weiter. "Er will, dass sie das durchstehen und dass alles besser wird." Ein weiterer Insider sagte "Page Six": "Er ist im Moment sehr traurig. Es scheint, dass Gisele wütend wird und Dinge sagt, als wolle sie ihn verlassen. Aber in der Vergangenheit haben sie sich immer wieder versöhnt."

Angebliches Ultimatum für Tom Brady

Gisele soll dem Star-Quarterback nun ein Ultimatum gestellt haben. Demnach soll sich Brady nun mehr Zeit für die Familie nehmen. Ein Teamkollege verriet dem "Star". "Sie werden sich in dieser Saison Zeit für Date Nights nehmen, und Tom hat ihr gesagt, er wird sein Telefon abstellen und nicht mehr auf Messages und weniger wichtige Anrufe reagieren, wenn er vom Training nach Hause kommt."

Brady soll außerdem den Kindern bei ihren Schularbeiten helfen. "Und sie planen Familienabende, an denen sie alle abwechselnd einen Film aussuchen können." Beide hoffen, die Kurve noch zu kriegen. Denn einen Scheidung würde "schmutzig und teuer werden", heißt es.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group