• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Update

NBA - Injury Update: Giannis Antetokounmpo verpasst Playoff-Start

<strong>Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks)</strong><br>Playoff-Start ohne Giannis! Die Milwaukee Bucks müssen wohl zwei bis vier Wochen auf ihren Superstar verzichten, berichtet NBA-Insider Shams Charania. Der "Greek Freak" hatte sich Anfang April einer Wadenzerrung zugezogen, die aber noch nicht verheilt ist. In der ersten Runde der Playoffs treffen die Bucks auf die Indiana Pacers - Antetokounmpo könnte die gesamte Serie verpassen.&nbsp;
Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks)
Playoff-Start ohne Giannis! Die Milwaukee Bucks müssen wohl zwei bis vier Wochen auf ihren Superstar verzichten, berichtet NBA-Insider Shams Charania. Der "Greek Freak" hatte sich Anfang April einer Wadenzerrung zugezogen, die aber noch nicht verheilt ist. In der ersten Runde der Playoffs treffen die Bucks auf die Indiana Pacers - Antetokounmpo könnte die gesamte Serie verpassen. 
© 2024 Getty Images
<strong>Jimmy Butler (Miami Heat)</strong><br>Die Miami Heat haben nicht nur das erste Play-In gegen die Philadelphia 76ers verloren (104:105), sondern auch Jimmy Butler. Laut "ESPN" zog sich "Playoff-Jimmy" eine Außenbandverletzung zu, mit der er "mehrere Wochen" fehlen soll. Wahrscheinlich ist die Saison für ihn also beendet, sollte es Miami nicht wider Erwarten in die Finals schaffen.
Jimmy Butler (Miami Heat)
Die Miami Heat haben nicht nur das erste Play-In gegen die Philadelphia 76ers verloren (104:105), sondern auch Jimmy Butler. Laut "ESPN" zog sich "Playoff-Jimmy" eine Außenbandverletzung zu, mit der er "mehrere Wochen" fehlen soll. Wahrscheinlich ist die Saison für ihn also beendet, sollte es Miami nicht wider Erwarten in die Finals schaffen.
© 2024 Getty Images
<strong>Julius Randle (New York Knicks)</strong><br>Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
Julius Randle (New York Knicks)
Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
© ZUMA Wire
<strong>Malik Monk (Sacramento Kings)<br></strong>Die Sacramento Kings müssen wochenlang auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
Malik Monk (Sacramento Kings)
Die Sacramento Kings müssen wochenlang auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
© Getty Images
<strong>Kevin Huerter (Sacramento Kings)</strong><br>Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
Kevin Huerter (Sacramento Kings)
Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
© Getty Images
<strong>Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood</strong><br>Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood
Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
© Icon Sportswire
<strong>Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)</strong><br>Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)
Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
© imago images/ZUMA Wire
<strong>Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks)</strong><br>Playoff-Start ohne Giannis! Die Milwaukee Bucks müssen wohl zwei bis vier Wochen auf ihren Superstar verzichten, berichtet NBA-Insider Shams Charania. Der "Greek Freak" hatte sich Anfang April einer Wadenzerrung zugezogen, die aber noch nicht verheilt ist. In der ersten Runde der Playoffs treffen die Bucks auf die Indiana Pacers - Antetokounmpo könnte die gesamte Serie verpassen.&nbsp;
<strong>Jimmy Butler (Miami Heat)</strong><br>Die Miami Heat haben nicht nur das erste Play-In gegen die Philadelphia 76ers verloren (104:105), sondern auch Jimmy Butler. Laut "ESPN" zog sich "Playoff-Jimmy" eine Außenbandverletzung zu, mit der er "mehrere Wochen" fehlen soll. Wahrscheinlich ist die Saison für ihn also beendet, sollte es Miami nicht wider Erwarten in die Finals schaffen.
<strong>Julius Randle (New York Knicks)</strong><br>Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
<strong>Malik Monk (Sacramento Kings)<br></strong>Die Sacramento Kings müssen wochenlang auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
<strong>Kevin Huerter (Sacramento Kings)</strong><br>Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
<strong>Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood</strong><br>Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
<strong>Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)</strong><br>Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
NBA-Galerien
Playoffs Power Ranking

NBA Playoffs - Power Ranking: Mega-Upset möglich!

  • Galerie
  • 20.04.2024
  • 22:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group