• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Zuschauer Seider begeistert vom DEB-Team

  • Aktualisiert: 27.05.2023
  • 12:16 Uhr
  • SID
Article Image Media
© IMAGO/Beautiful Sports/Nils Köpke/SID/IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Nils Koepke
Anzeige

Moritz Seider erlebte als Zuschauer den Halbfinaleinzug bei der Eishockey-WM - und war von seinen Teamkollegen mächtig beeindruckt.

Als Fan in der Kabine erlebte Moritz Seider den Halbfinaleinzug bei der Eishockey-WM - und war von seinen Teamkollegen mächtig beeindruckt. "Ich habe mich ein bisschen gefrustet geduscht und das Spiel in der Kabine verfolgt", berichtete der NHL-Verteidiger nach dem Training am Freitag. "Man fiebert natürlich mit und ist sehr begeistert vom Teamgeist, der in der Mannschaft herrschte."

  • Alle Informationen zur Live-Übertragung des heutigen Halbfinales zwischen Deutschland und den USA in Liveticker, Stream und TV findet ihr hier

Weil seine Mitspieler für ihn nach der Spieldauerdisziplinarstrafe beim 3:1 gegen die Schweiz in die Bresche sprangen, steht der 22-Jährige wieder auf dem WM-Eis. Eine Sperre wurde nach dem harten Bandencheck gegen Gaetan Haas nicht verhängt, Seider wird am Samstag (17.20 Uhr im Liveticker auf ran.de) gegen die USA auflaufen.

Was er als unfreiwilliger Zuschauer sah, überzeugte ihn noch mehr von den Qualitäten der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). "Es zeichnet uns aus, dass wir immer noch diesen Extra-Gang finden, den einen Schritt mehr machen wollen, so bereit sind, alles dafür zu geben, um den Sieg nach Hause zu bringen", sagte Seider, "das haben nicht viele Mannschaften. Das ist ein Grund, warum wir jetzt genau hier stehen."

Im Halbfinale greift das DEB-Team nach der ersten WM-Medaille seit 70 Jahren. "Hoffentlich haben wir sie nach dem Spiel schon sicher", sagte Seider und betonte: "Hier soll noch nicht Schluss sein."

Einen großen Anteil am Erfolg habe der neue Bundestrainer Harold Kreis. "Harry zeichnet seine sehr ruhige Art aus, immer die richtigen Worte zu finden, auch in schwierigen Momenten", lobte der NHL-Jungstar den 64-Jährigen, "er kann unheimlich gut motivieren, weiß genau, was er wann zu sagen hat."


© 2024 Seven.One Entertainment Group