• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Bayer Leverkusen: Einzelkritik der Spieler gegen Werder Bremen

<strong>Bayer Leverkusen: Einzelkritik der Spieler gegen Werder Bremen</strong><br>Bayer Leverkusen hat es geschafft! Erstmals in der Vereinsgeschichte ist die Werkself Deutscher Meister. Nach dem 5:0-Sieg über Werder Bremen ist die vorzeitige Meisterschaft perfekt. <em><strong>ran</strong></em> hat die Noten der Bayer-Mannschaft.
Bayer Leverkusen: Einzelkritik der Spieler gegen Werder Bremen
Bayer Leverkusen hat es geschafft! Erstmals in der Vereinsgeschichte ist die Werkself Deutscher Meister. Nach dem 5:0-Sieg über Werder Bremen ist die vorzeitige Meisterschaft perfekt. ran hat die Noten der Bayer-Mannschaft.
© Kirchner-Media
<strong>Lukas Hradecky</strong><br>Hat in der ersten Halbzeit gegen offensiv überwiegend harmlose Bremer so gut wie nichts zu tun. Muss in der Nachspielzeit eingreifen und macht das souverän. So auch in Halbzeit zwei, wo er ebenfalls kaum etwas zu tun hat. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Lukas Hradecky
Hat in der ersten Halbzeit gegen offensiv überwiegend harmlose Bremer so gut wie nichts zu tun. Muss in der Nachspielzeit eingreifen und macht das souverän. So auch in Halbzeit zwei, wo er ebenfalls kaum etwas zu tun hat. ran-Note: 3
© Matthias Koch
<strong>Odilon Kossounou</strong><br>Auf der rechten Abwehrseite zumeist verlässlich. Ist das mit minimalen Abstrichen über die gesamten 90 Minuten. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Odilon Kossounou
Auf der rechten Abwehrseite zumeist verlässlich. Ist das mit minimalen Abstrichen über die gesamten 90 Minuten. ran-Note: 3
© 2024 Getty Images
<strong>Jonathan Tah</strong><br>Neben Tapsoba der verlässliche Abräumer, konzentriert und konsequent in den Zweikämpfen, immer auf der Höhe. Hat zwar auch nach dem Seitenwechsel nicht allzu viel zu tun, erledigt die Aufgaben aber auf hohem Niveau. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Jonathan Tah
Neben Tapsoba der verlässliche Abräumer, konzentriert und konsequent in den Zweikämpfen, immer auf der Höhe. Hat zwar auch nach dem Seitenwechsel nicht allzu viel zu tun, erledigt die Aufgaben aber auf hohem Niveau. ran-Note: 2
© Matthias Koch
<strong>Edmond Tapsoba</strong><br>Er hat anfangs spürbar wackelige Beine und dadurch ein paar Unsicherheiten in seinem Spiel. Wird dann aber sicherer. Trotzdem: Ist sicher nicht traurig, dass der Gegner an diesem Tag so harmlos ist. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Edmond Tapsoba
Er hat anfangs spürbar wackelige Beine und dadurch ein paar Unsicherheiten in seinem Spiel. Wird dann aber sicherer. Trotzdem: Ist sicher nicht traurig, dass der Gegner an diesem Tag so harmlos ist. ran-Note: 3
© kolbert-press
<strong>Nathan Tella</strong><br>Macht auf der rechten Außenbahn hin und wieder Dampf, füttert die Offensive auch mit guten Flanken, wie beim Zuspiel, das zum Foulelfmeter führt. Spielt sich aber immer wieder auch fest, ist fehlerhaft. Macht in den zweiten 45 Minuten wechselhaft weiter, weshalb er nach 62 Minuten Platz für Frimpong macht. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
Nathan Tella
Macht auf der rechten Außenbahn hin und wieder Dampf, füttert die Offensive auch mit guten Flanken, wie beim Zuspiel, das zum Foulelfmeter führt. Spielt sich aber immer wieder auch fest, ist fehlerhaft. Macht in den zweiten 45 Minuten wechselhaft weiter, weshalb er nach 62 Minuten Platz für Frimpong macht. ran-Note: 4
© Kirchner-Media
<strong>Granit Xhaka</strong><br>Braucht auch einige Minuten, um auf die gewohnte Betriebstemperatur zu kommen. Ist dann überwiegend der Strippenzieher im defensiven Mittelfeld, der auch den Gegner weitestgehend im Griff hat. Lässt mit seinem sehenswerten Schlenzer zum 2:0 die BayArena beben. Holt sich in der 77. Minute verdienten Sonderapplaus ab. ran-Note: 2
Granit Xhaka
Braucht auch einige Minuten, um auf die gewohnte Betriebstemperatur zu kommen. Ist dann überwiegend der Strippenzieher im defensiven Mittelfeld, der auch den Gegner weitestgehend im Griff hat. Lässt mit seinem sehenswerten Schlenzer zum 2:0 die BayArena beben. Holt sich in der 77. Minute verdienten Sonderapplaus ab. ran-Note: 2
© Nordphoto
<strong>Robert Andrich</strong><br>Macht mit Xhaka das Mittelfeld dicht, unterbindet die seltenen generische Angriffe früh und oft auch erfolgreich. Nicht ganz so effektiv im Spielaufbau. Diesmal nicht ganz so griffig in seinem Spiel. Dürfte ihn an diesem Tag egal sein. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
Robert Andrich
Macht mit Xhaka das Mittelfeld dicht, unterbindet die seltenen generische Angriffe früh und oft auch erfolgreich. Nicht ganz so effektiv im Spielaufbau. Diesmal nicht ganz so griffig in seinem Spiel. Dürfte ihn an diesem Tag egal sein. ran-Note: 4
© Jan Huebner
<strong>Piero Hincapie</strong><br>Konzentriert sich auf links vor allem auf seine Defensivaufgaben Hat in der achten Minute eine gute Chance zur Führung, scheitert aber aus kurzer Distanz. Defensiv sehr wachsam. Bleibt das bis zu seiner Auswechslung in der 77. Minute. ran-Note: 3
Piero Hincapie
Konzentriert sich auf links vor allem auf seine Defensivaufgaben Hat in der achten Minute eine gute Chance zur Führung, scheitert aber aus kurzer Distanz. Defensiv sehr wachsam. Bleibt das bis zu seiner Auswechslung in der 77. Minute. ran-Note: 3
© Revierfoto
<strong>Jonas Hofmann</strong><br>Der Top-Joker aus der Europa League hat sich den Startelfplatz durch sein Tor und seine Vorlage verdient. Holt den Foulelfmeter zur Führung heraus, agiert aber mit der einen oder anderen Ungenauigkeit. Unter dem Strich bemüht, aber nicht überzeugend. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
Jonas Hofmann
Der Top-Joker aus der Europa League hat sich den Startelfplatz durch sein Tor und seine Vorlage verdient. Holt den Foulelfmeter zur Führung heraus, agiert aber mit der einen oder anderen Ungenauigkeit. Unter dem Strich bemüht, aber nicht überzeugend. ran-Note: 4
© Kirchner-Media
<strong>Victor Boniface</strong><br>Der andere West-Ham-Joker (ein Tor). Erstes Spiel von Anfang an nach fast viermonatiger Verletzungspause und ein paar Kurzeinsätzen. Verwandelt den Foulelfmeter zur Führung, ansonsten im ersten Durchgang eher zögerlich. Auch nach dem Seitenwechsel nicht der gewohnte Faktor, wird in der 62. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Victor Boniface
Der andere West-Ham-Joker (ein Tor). Erstes Spiel von Anfang an nach fast viermonatiger Verletzungspause und ein paar Kurzeinsätzen. Verwandelt den Foulelfmeter zur Führung, ansonsten im ersten Durchgang eher zögerlich. Auch nach dem Seitenwechsel nicht der gewohnte Faktor, wird in der 62. Minute ausgewechselt. ran-Note: 3
© Kirchner-Media
<strong>Amine Adli</strong><br>Ist viel in Bewegung, wechselt dabei immer wieder auch die Seiten. Oft ein Unruheherd, hat Pech mit einem Lattenkracher in der 38. Minute. Nimmt sich aber auch die eine oder andere kreative Pause. Bleibt zur Halbzeit in der Kabine. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Amine Adli
Ist viel in Bewegung, wechselt dabei immer wieder auch die Seiten. Oft ein Unruheherd, hat Pech mit einem Lattenkracher in der 38. Minute. Nimmt sich aber auch die eine oder andere kreative Pause. Bleibt zur Halbzeit in der Kabine. ran-Note: 3
© Beautiful Sports
<strong>Florian Wirtz</strong><br>Kommt zur zweiten Halbzeit ins Spiel. Soll das diesmal doch recht statische Spiel der Gastgeber unberechenbarer machen. Er bringt wie erhofft mehr Schwung und Ideen, wirbelt und verwandelt auch selbst per Gewaltschuss und Alleingang zum Doppelpack. Stark. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1
Florian Wirtz
Kommt zur zweiten Halbzeit ins Spiel. Soll das diesmal doch recht statische Spiel der Gastgeber unberechenbarer machen. Er bringt wie erhofft mehr Schwung und Ideen, wirbelt und verwandelt auch selbst per Gewaltschuss und Alleingang zum Doppelpack. Stark. ran-Note: 1
© ANP
<strong>Jeremie Frimpong</strong><br>Kommt in der 62. Minute für Tella. Hat es gegen untergehende Bremer recht einfach, macht aber vergleichsweise wenig daraus. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Jeremie Frimpong
Kommt in der 62. Minute für Tella. Hat es gegen untergehende Bremer recht einfach, macht aber vergleichsweise wenig daraus. ran-Note: 3
© ANP
<strong>Patrik Schick</strong><br>Wird für Boniface eingewechselt. Reiht sich ordentlich ein, große Szenen hat er aber keine. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Patrik Schick
Wird für Boniface eingewechselt. Reiht sich ordentlich ein, große Szenen hat er aber keine. ran-Note: 3
© Chai v.d. Laage
<strong>Alejandro Grimaldo</strong><br>Kommt in der 77. Minute. <em><strong>ran</strong></em>-Note: ohne Bewertung
Alejandro Grimaldo
Kommt in der 77. Minute. ran-Note: ohne Bewertung
© Chai v.d. Laage
<strong>Exequiel Palacios</strong><br>Wird in der 77. Minute eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: ohne Bewertung
Exequiel Palacios
Wird in der 77. Minute eingewechselt. ran-Note: ohne Bewertung
© Chai v.d. Laage
<strong>Bayer Leverkusen: Einzelkritik der Spieler gegen Werder Bremen</strong><br>Bayer Leverkusen hat es geschafft! Erstmals in der Vereinsgeschichte ist die Werkself Deutscher Meister. Nach dem 5:0-Sieg über Werder Bremen ist die vorzeitige Meisterschaft perfekt. <em><strong>ran</strong></em> hat die Noten der Bayer-Mannschaft.
<strong>Lukas Hradecky</strong><br>Hat in der ersten Halbzeit gegen offensiv überwiegend harmlose Bremer so gut wie nichts zu tun. Muss in der Nachspielzeit eingreifen und macht das souverän. So auch in Halbzeit zwei, wo er ebenfalls kaum etwas zu tun hat. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Odilon Kossounou</strong><br>Auf der rechten Abwehrseite zumeist verlässlich. Ist das mit minimalen Abstrichen über die gesamten 90 Minuten. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Jonathan Tah</strong><br>Neben Tapsoba der verlässliche Abräumer, konzentriert und konsequent in den Zweikämpfen, immer auf der Höhe. Hat zwar auch nach dem Seitenwechsel nicht allzu viel zu tun, erledigt die Aufgaben aber auf hohem Niveau. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Edmond Tapsoba</strong><br>Er hat anfangs spürbar wackelige Beine und dadurch ein paar Unsicherheiten in seinem Spiel. Wird dann aber sicherer. Trotzdem: Ist sicher nicht traurig, dass der Gegner an diesem Tag so harmlos ist. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Nathan Tella</strong><br>Macht auf der rechten Außenbahn hin und wieder Dampf, füttert die Offensive auch mit guten Flanken, wie beim Zuspiel, das zum Foulelfmeter führt. Spielt sich aber immer wieder auch fest, ist fehlerhaft. Macht in den zweiten 45 Minuten wechselhaft weiter, weshalb er nach 62 Minuten Platz für Frimpong macht. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
<strong>Granit Xhaka</strong><br>Braucht auch einige Minuten, um auf die gewohnte Betriebstemperatur zu kommen. Ist dann überwiegend der Strippenzieher im defensiven Mittelfeld, der auch den Gegner weitestgehend im Griff hat. Lässt mit seinem sehenswerten Schlenzer zum 2:0 die BayArena beben. Holt sich in der 77. Minute verdienten Sonderapplaus ab. ran-Note: 2
<strong>Robert Andrich</strong><br>Macht mit Xhaka das Mittelfeld dicht, unterbindet die seltenen generische Angriffe früh und oft auch erfolgreich. Nicht ganz so effektiv im Spielaufbau. Diesmal nicht ganz so griffig in seinem Spiel. Dürfte ihn an diesem Tag egal sein. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
<strong>Piero Hincapie</strong><br>Konzentriert sich auf links vor allem auf seine Defensivaufgaben Hat in der achten Minute eine gute Chance zur Führung, scheitert aber aus kurzer Distanz. Defensiv sehr wachsam. Bleibt das bis zu seiner Auswechslung in der 77. Minute. ran-Note: 3
<strong>Jonas Hofmann</strong><br>Der Top-Joker aus der Europa League hat sich den Startelfplatz durch sein Tor und seine Vorlage verdient. Holt den Foulelfmeter zur Führung heraus, agiert aber mit der einen oder anderen Ungenauigkeit. Unter dem Strich bemüht, aber nicht überzeugend. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4
<strong>Victor Boniface</strong><br>Der andere West-Ham-Joker (ein Tor). Erstes Spiel von Anfang an nach fast viermonatiger Verletzungspause und ein paar Kurzeinsätzen. Verwandelt den Foulelfmeter zur Führung, ansonsten im ersten Durchgang eher zögerlich. Auch nach dem Seitenwechsel nicht der gewohnte Faktor, wird in der 62. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Amine Adli</strong><br>Ist viel in Bewegung, wechselt dabei immer wieder auch die Seiten. Oft ein Unruheherd, hat Pech mit einem Lattenkracher in der 38. Minute. Nimmt sich aber auch die eine oder andere kreative Pause. Bleibt zur Halbzeit in der Kabine. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Florian Wirtz</strong><br>Kommt zur zweiten Halbzeit ins Spiel. Soll das diesmal doch recht statische Spiel der Gastgeber unberechenbarer machen. Er bringt wie erhofft mehr Schwung und Ideen, wirbelt und verwandelt auch selbst per Gewaltschuss und Alleingang zum Doppelpack. Stark. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1
<strong>Jeremie Frimpong</strong><br>Kommt in der 62. Minute für Tella. Hat es gegen untergehende Bremer recht einfach, macht aber vergleichsweise wenig daraus. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Patrik Schick</strong><br>Wird für Boniface eingewechselt. Reiht sich ordentlich ein, große Szenen hat er aber keine. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Alejandro Grimaldo</strong><br>Kommt in der 77. Minute. <em><strong>ran</strong></em>-Note: ohne Bewertung
<strong>Exequiel Palacios</strong><br>Wird in der 77. Minute eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: ohne Bewertung
Mehr Galerien
Burnley v Nottingham Forest Premier League 19 05 2024. Disappointed Burnley Manager Vincent Kompany at full time during the Premier League match between Burnley and Nottingham Forest at Turf Moor, ...

Heiße Phase! Kompany plant schon Transfers

  • Galerie
  • 24.05.2024
  • 20:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group