• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Xabi Alonso dabei - Tuchel nicht: Die besten Bundesliga-Trainer nach Punkteschnitt

<strong>Top 10: Bundesliga-Trainer mit dem besten Punkteschnitt</strong><br>Xabi Alonso hat am Samstagabend im Topspiel gegen die Bayern nicht nur <a href="https://www.ran.de/sports/fussball/bundesliga/news/bayer-dominiert-bayern-grosser-sieg-im-titelrennen-350912">einen klaren 3:0-Erfolg feiern können</a>. Der Trainer von Bayer Leverkusen knackte bei dem Triumph auch die 100-Punkte-Marke als Bundesliga-Coach – und das in seinem erst 47. Spiel. <em><strong>ran</strong></em> zeigt die punktbesten Bundesliga-Trainer der Geschichte. (Mindestanzahl: 25 Spiele, Quelle: "transfermarkt.de", Stand: 11.02.2024)
Top 10: Bundesliga-Trainer mit dem besten Punkteschnitt
Xabi Alonso hat am Samstagabend im Topspiel gegen die Bayern nicht nur einen klaren 3:0-Erfolg feiern können. Der Trainer von Bayer Leverkusen knackte bei dem Triumph auch die 100-Punkte-Marke als Bundesliga-Coach – und das in seinem erst 47. Spiel. ran zeigt die punktbesten Bundesliga-Trainer der Geschichte. (Mindestanzahl: 25 Spiele, Quelle: "transfermarkt.de", Stand: 11.02.2024)
© Imago
<strong>Platz 26: Thomas Tuchel</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,68<br><strong>Vereine:</strong>&nbsp;Mainz 05 (2009 - 2014), Borussia Dortmund (2015 - 2017), FC Bayern München (seit 2023)<br>Überraschung! Während Xabi Alonso es in die Top-10 geschafft hat, grüßt Tuchel "nur" von Platz 26, was aber ausschließlich an seiner Zeit in Mainz liegt, wo er im Schnitt "nur" 1,43 Punkte holte. Bei den Bayern (2,12) und beim BVB (2,12) hätte sein Schnitt locker für die Top-10 gereicht.
Platz 26: Thomas Tuchel
Punkteschnitt: 1,68
Vereine: Mainz 05 (2009 - 2014), Borussia Dortmund (2015 - 2017), FC Bayern München (seit 2023)
Überraschung! Während Xabi Alonso es in die Top-10 geschafft hat, grüßt Tuchel "nur" von Platz 26, was aber ausschließlich an seiner Zeit in Mainz liegt, wo er im Schnitt "nur" 1,43 Punkte holte. Bei den Bayern (2,12) und beim BVB (2,12) hätte sein Schnitt locker für die Top-10 gereicht.
© IMAGO/kolbert-press
<strong>Platz 10: Ernst Happel</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,86<br><strong>Vereine:</strong> Hamburger SV (1981 - 1987)<br>Der Österreicher wurde mit dem HSV nicht nur Deutscher Meister, sondern gewann 1983 auch den Pokal der Landesmeister - den Vorgänger-Wettbewerb der Champions League.
Platz 10: Ernst Happel
Punkteschnitt: 1,86
Vereine: Hamburger SV (1981 - 1987)
Der Österreicher wurde mit dem HSV nicht nur Deutscher Meister, sondern gewann 1983 auch den Pokal der Landesmeister - den Vorgänger-Wettbewerb der Champions League.
© 1983 Getty Images
<strong>Platz 9: Udo Lattek</strong> <br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,87<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (1970 - 1975 und 1983 - 1987), Borussia Mönchengladbach (1975 - 1979), Borussia Dortmund (1979 - 1981, 2000), 1. FC Köln (1991, ein Spiel interimsweise) und Schalke 04 (1992 - 1993)<br>Die 2015 verstorbene Trainerlegende wurde sowohl mit den Bayern als auch mit den Gladbachern mehrmals Deutscher Meister.
Platz 9: Udo Lattek
Punkteschnitt: 1,87
Vereine: FC Bayern München (1970 - 1975 und 1983 - 1987), Borussia Mönchengladbach (1975 - 1979), Borussia Dortmund (1979 - 1981, 2000), 1. FC Köln (1991, ein Spiel interimsweise) und Schalke 04 (1992 - 1993)
Die 2015 verstorbene Trainerlegende wurde sowohl mit den Bayern als auch mit den Gladbachern mehrmals Deutscher Meister.
© WEREK
<strong>Platz 8: Louis van Gaal<br></strong><strong>Punkteschnitt:</strong>&nbsp;1,94<br> <strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2009 - 2011)<br>Der Tulpengeneral führte den deutschen Rekordmeister gleich in seiner ersten Saison zum nationalen Double.
Platz 8: Louis van Gaal
Punkteschnitt: 1,94
Vereine: FC Bayern München (2009 - 2011)
Der Tulpengeneral führte den deutschen Rekordmeister gleich in seiner ersten Saison zum nationalen Double.
© 2010 Getty Images
<strong>Platz 7: Ottmar Hitzfeld</strong><br><strong>Punkteschnitt</strong>: 1,98 <br><strong>Vereine:</strong> Borussia Dortmund (1991 - 1997) und FC Bayern München (1998 - 2004 und 2007 - 2008)<br>
                Der Schweizer brachte das Kunststück fertig, mit beiden Klubs nicht nur Deutscher Meister, sondern auch Champions-League-Sieger zu werden.
Platz 7: Ottmar Hitzfeld
Punkteschnitt: 1,98
Vereine: Borussia Dortmund (1991 - 1997) und FC Bayern München (1998 - 2004 und 2007 - 2008)
Der Schweizer brachte das Kunststück fertig, mit beiden Klubs nicht nur Deutscher Meister, sondern auch Champions-League-Sieger zu werden.
© 2007 Getty Images
<strong>Platz 6: Edin Terzic</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,00<br><strong>Vereine:</strong> Borussia Dortmund (2020 - 2021 und 2022 - jetzt)<br>Auch wenn er mit dem BVB noch auf den Meistertitel wartet, hat Terzic einen der höchsten Werte in der Bundesliga-Geschichte, was den Punktedurchschnitt betrifft.&nbsp;
Platz 6: Edin Terzic
Punkteschnitt: 2,00
Vereine: Borussia Dortmund (2020 - 2021 und 2022 - jetzt)
Auch wenn er mit dem BVB noch auf den Meistertitel wartet, hat Terzic einen der höchsten Werte in der Bundesliga-Geschichte, was den Punktedurchschnitt betrifft. 
© 2024 Getty Images
<strong>Platz 5: Sascha Lewandowski</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,04<br><strong>Vereine:</strong> Bayer Leverkusen (2012 - 2013 und 2014, fünf Spiele interimsweise) <br>Das große Trainertalent wurde nur 44 Jahre alt.
Platz 5: Sascha Lewandowski
Punkteschnitt: 2,04
Vereine: Bayer Leverkusen (2012 - 2013 und 2014, fünf Spiele interimsweise)
Das große Trainertalent wurde nur 44 Jahre alt.
© 2014 Getty Images
<strong>Platz 4: Xabi Alonso</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,13<br><strong>Vereine:</strong> Bayer Leverkusen (2022 - jetzt) <br>Der Spanier hat gute Chancen, die Werkself zu ihrem ersten Meistertitel überhaupt zu führen.
Platz 4: Xabi Alonso
Punkteschnitt: 2,13
Vereine: Bayer Leverkusen (2022 - jetzt)
Der Spanier hat gute Chancen, die Werkself zu ihrem ersten Meistertitel überhaupt zu führen.
© Eibner
<strong>Platz 3: Carlo Ancelotti</strong>&nbsp;<br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,38<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2016 - 2017)<br>"Don" Carlo wurde 2017 Deutscher Meister - und noch im selben Jahr nach einem 0:3 gegen PSG in der Champions League entlassen.
Platz 3: Carlo Ancelotti 
Punkteschnitt: 2,38
Vereine: FC Bayern München (2016 - 2017)
"Don" Carlo wurde 2017 Deutscher Meister - und noch im selben Jahr nach einem 0:3 gegen PSG in der Champions League entlassen.
© 2017 Getty Images
<strong>Platz 2: Hansi Flick</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,45<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2019 - 2021)<br>Er gewann mit dem FCB alles, was man gewinnen kann, und wurde später Nachfolger von Joachim Löw als Bundestrainer.
Platz 2: Hansi Flick
Punkteschnitt: 2,45
Vereine: FC Bayern München (2019 - 2021)
Er gewann mit dem FCB alles, was man gewinnen kann, und wurde später Nachfolger von Joachim Löw als Bundestrainer.
© 2022 Getty Images
<strong>Platz 1: Pep Guardiola</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,52&nbsp;<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2013 - 2016)<br>Der Katalane gewann in seiner Zeit in Deutschland fünf von sechs möglichen nationalen Titeln, aber nicht die Champions League.
Platz 1: Pep Guardiola
Punkteschnitt: 2,52 
Vereine: FC Bayern München (2013 - 2016)
Der Katalane gewann in seiner Zeit in Deutschland fünf von sechs möglichen nationalen Titeln, aber nicht die Champions League.
© 2016 Getty Images
<strong>Top 10: Bundesliga-Trainer mit dem besten Punkteschnitt</strong><br>Xabi Alonso hat am Samstagabend im Topspiel gegen die Bayern nicht nur <a href="https://www.ran.de/sports/fussball/bundesliga/news/bayer-dominiert-bayern-grosser-sieg-im-titelrennen-350912">einen klaren 3:0-Erfolg feiern können</a>. Der Trainer von Bayer Leverkusen knackte bei dem Triumph auch die 100-Punkte-Marke als Bundesliga-Coach – und das in seinem erst 47. Spiel. <em><strong>ran</strong></em> zeigt die punktbesten Bundesliga-Trainer der Geschichte. (Mindestanzahl: 25 Spiele, Quelle: "transfermarkt.de", Stand: 11.02.2024)
<strong>Platz 26: Thomas Tuchel</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,68<br><strong>Vereine:</strong>&nbsp;Mainz 05 (2009 - 2014), Borussia Dortmund (2015 - 2017), FC Bayern München (seit 2023)<br>Überraschung! Während Xabi Alonso es in die Top-10 geschafft hat, grüßt Tuchel "nur" von Platz 26, was aber ausschließlich an seiner Zeit in Mainz liegt, wo er im Schnitt "nur" 1,43 Punkte holte. Bei den Bayern (2,12) und beim BVB (2,12) hätte sein Schnitt locker für die Top-10 gereicht.
<strong>Platz 10: Ernst Happel</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,86<br><strong>Vereine:</strong> Hamburger SV (1981 - 1987)<br>Der Österreicher wurde mit dem HSV nicht nur Deutscher Meister, sondern gewann 1983 auch den Pokal der Landesmeister - den Vorgänger-Wettbewerb der Champions League.
<strong>Platz 9: Udo Lattek</strong> <br><strong>Punkteschnitt:</strong> 1,87<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (1970 - 1975 und 1983 - 1987), Borussia Mönchengladbach (1975 - 1979), Borussia Dortmund (1979 - 1981, 2000), 1. FC Köln (1991, ein Spiel interimsweise) und Schalke 04 (1992 - 1993)<br>Die 2015 verstorbene Trainerlegende wurde sowohl mit den Bayern als auch mit den Gladbachern mehrmals Deutscher Meister.
<strong>Platz 8: Louis van Gaal<br></strong><strong>Punkteschnitt:</strong>&nbsp;1,94<br> <strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2009 - 2011)<br>Der Tulpengeneral führte den deutschen Rekordmeister gleich in seiner ersten Saison zum nationalen Double.
<strong>Platz 7: Ottmar Hitzfeld</strong><br><strong>Punkteschnitt</strong>: 1,98 <br><strong>Vereine:</strong> Borussia Dortmund (1991 - 1997) und FC Bayern München (1998 - 2004 und 2007 - 2008)<br>
                Der Schweizer brachte das Kunststück fertig, mit beiden Klubs nicht nur Deutscher Meister, sondern auch Champions-League-Sieger zu werden.
<strong>Platz 6: Edin Terzic</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,00<br><strong>Vereine:</strong> Borussia Dortmund (2020 - 2021 und 2022 - jetzt)<br>Auch wenn er mit dem BVB noch auf den Meistertitel wartet, hat Terzic einen der höchsten Werte in der Bundesliga-Geschichte, was den Punktedurchschnitt betrifft.&nbsp;
<strong>Platz 5: Sascha Lewandowski</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,04<br><strong>Vereine:</strong> Bayer Leverkusen (2012 - 2013 und 2014, fünf Spiele interimsweise) <br>Das große Trainertalent wurde nur 44 Jahre alt.
<strong>Platz 4: Xabi Alonso</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,13<br><strong>Vereine:</strong> Bayer Leverkusen (2022 - jetzt) <br>Der Spanier hat gute Chancen, die Werkself zu ihrem ersten Meistertitel überhaupt zu führen.
<strong>Platz 3: Carlo Ancelotti</strong>&nbsp;<br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,38<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2016 - 2017)<br>"Don" Carlo wurde 2017 Deutscher Meister - und noch im selben Jahr nach einem 0:3 gegen PSG in der Champions League entlassen.
<strong>Platz 2: Hansi Flick</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,45<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2019 - 2021)<br>Er gewann mit dem FCB alles, was man gewinnen kann, und wurde später Nachfolger von Joachim Löw als Bundestrainer.
<strong>Platz 1: Pep Guardiola</strong><br><strong>Punkteschnitt:</strong> 2,52&nbsp;<br><strong>Vereine:</strong> FC Bayern München (2013 - 2016)<br>Der Katalane gewann in seiner Zeit in Deutschland fünf von sechs möglichen nationalen Titeln, aber nicht die Champions League.
Mehr Galerien
imago images 1045172917

Feilscht BVB? Abwehr-Wunschlösungen wohl teuer!

  • Galerie
  • 20.07.2024
  • 11:31 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group