• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Nach Flick-Aussagen: FC Bayern missbilligt Alleingang des Bayern-Trainers

  • Aktualisiert: 18.04.2021
  • 14:33 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Der FC Bayern reagiert in einer Stellungnahme zu den gestrigen Aussagen von Trainer Hansi Flick, der seinen Abschied zum Saisonende verkündete. Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die Bayern-Bosse von Flicks Auftritt überrascht wurden. 

München - Nach dem 3:2-Erfolg in Wolfsburg kündigte Bayern-Trainer Hansi Flick am Samstag an, den Verein nach Saisonende verlassen zu wollen. Nach fast 20 Stunden Inaktivität in den sozialen Medien veröffentlicht der Klub-Vorstand eine geladene Stellungnahme. 

Anzeige

Alleingang von Flick nicht abgesprochen

In der Mitteilung stellte der Verein klar, dass Flick den Bayern-Bossen von seiner Entscheidung im Laufe zwar mitgeteilt hat, jedoch ursprünglich zwischen den Parteien vereinbart wurde, sich zunächst auf die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga zu konzentrieren.

"Der FC Bayern missbilligt die nun erfolgte einseitige Kommunikation durch Hansi Flick und wird die Gespräche wie vereinbart nach dem Spiel in Mainz fortsetzen", heißt es in dem Statement seitens der Bayern-Bosse. 

Als Grund für Flicks Entscheidung stehen die Streitigkeiten mit Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic im Raum. Trotz des sportlichen Erfolgs soll es zwischen den beiden immer wieder zu Machtkämpfen in der Kader-Planung gekommen sein. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group