• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

EM 2016: Das sind die Millionen-Prämien der UEFA


                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Rechtzeitig zur Auslosung der EM-Gruppen gibt die UEFA die Prämienregelung für die Endrunde im Sommer 2016 in Frankreich bekannt. Insgesamt schüttet der Europäische Fußballverband 301 Millionen Euro an Prämien an die 24 Teilnehmer aus. ran.de zeigt, wer wann wie viel kassiert.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Rechtzeitig zur Auslosung der EM-Gruppen gibt die UEFA die Prämienregelung für die Endrunde im Sommer 2016 in Frankreich bekannt. Insgesamt schüttet der Europäische Fußballverband 301 Millionen Euro an Prämien an die 24 Teilnehmer aus. ran.de zeigt, wer wann wie viel kassiert.
© 2013 Getty Images

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Antrittsgeld: Alle 24 Teilnehmer-Verbände erhalten zunächst ein einmaliges Startgeld in Höhe von acht Millionen Euro.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Antrittsgeld: Alle 24 Teilnehmer-Verbände erhalten zunächst ein einmaliges Startgeld in Höhe von acht Millionen Euro.
© 2015 Getty Images

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Gruppenphase: Für einen Sieg in der Gruppenphase erhält der Gewinner eine Million Euro, bei einem Remis gibt es immerhin noch die Hälfte. Somit kassiert ein Team, dass alle drei Gruppenspiele gewinnt, bis vor der K.o.-Phase maximal elf Millionen Euro - inklusive dem einmaligen Startgeld.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Gruppenphase: Für einen Sieg in der Gruppenphase erhält der Gewinner eine Million Euro, bei einem Remis gibt es immerhin noch die Hälfte. Somit kassiert ein Team, dass alle drei Gruppenspiele gewinnt, bis vor der K.o.-Phase maximal elf Millionen Euro - inklusive dem einmaligen Startgeld.
© 2015 Getty Images For Adidas

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Achtel- und Viertelfinale: Jedes Team, das es ins Achtelfinale schafft, erhält zusätzlich 1,5 Millionen Euro von der UEFA. Für das Erreichen des Viertelfinals gibt es dann schon 2,5 Millionen Euro an Prämien.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Achtel- und Viertelfinale: Jedes Team, das es ins Achtelfinale schafft, erhält zusätzlich 1,5 Millionen Euro von der UEFA. Für das Erreichen des Viertelfinals gibt es dann schon 2,5 Millionen Euro an Prämien.
© 2015 Getty Images

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Halbfinale: Schafft es ein EM-Teilnehmer bis ins Halbfinale, schüttet die UEFA vier Millionen Euro an Boni aus.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Halbfinale: Schafft es ein EM-Teilnehmer bis ins Halbfinale, schüttet die UEFA vier Millionen Euro an Boni aus.
© 2015 Getty Images

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Finale: Für die Teilnahme am Endspiel kassieren beide Teams noch einmal ordentlich ab. Der Europameister darf sich neben dem Titel über acht Millionen Euro freuen. Für den Verlierer gibt es immerhin fünf Millionen Euro an Prämien. Maximal kann ein Europameister also 27 Millionen Euro an UEFA-Prämien kassieren.
EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer
Finale: Für die Teilnahme am Endspiel kassieren beide Teams noch einmal ordentlich ab. Der Europameister darf sich neben dem Titel über acht Millionen Euro freuen. Für den Verlierer gibt es immerhin fünf Millionen Euro an Prämien. Maximal kann ein Europameister also 27 Millionen Euro an UEFA-Prämien kassieren.
© 2014 Getty Images

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Rechtzeitig zur Auslosung der EM-Gruppen gibt die UEFA die Prämienregelung für die Endrunde im Sommer 2016 in Frankreich bekannt. Insgesamt schüttet der Europäische Fußballverband 301 Millionen Euro an Prämien an die 24 Teilnehmer aus. ran.de zeigt, wer wann wie viel kassiert.

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Antrittsgeld: Alle 24 Teilnehmer-Verbände erhalten zunächst ein einmaliges Startgeld in Höhe von acht Millionen Euro.

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Gruppenphase: Für einen Sieg in der Gruppenphase erhält der Gewinner eine Million Euro, bei einem Remis gibt es immerhin noch die Hälfte. Somit kassiert ein Team, dass alle drei Gruppenspiele gewinnt, bis vor der K.o.-Phase maximal elf Millionen Euro - inklusive dem einmaligen Startgeld.

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Achtel- und Viertelfinale: Jedes Team, das es ins Achtelfinale schafft, erhält zusätzlich 1,5 Millionen Euro von der UEFA. Für das Erreichen des Viertelfinals gibt es dann schon 2,5 Millionen Euro an Prämien.

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Halbfinale: Schafft es ein EM-Teilnehmer bis ins Halbfinale, schüttet die UEFA vier Millionen Euro an Boni aus.

                <strong>EM 2016: Diese Prämien zahlt die UEFA an die Teilnehmer</strong><br>
                Finale: Für die Teilnahme am Endspiel kassieren beide Teams noch einmal ordentlich ab. Der Europameister darf sich neben dem Titel über acht Millionen Euro freuen. Für den Verlierer gibt es immerhin fünf Millionen Euro an Prämien. Maximal kann ein Europameister also 27 Millionen Euro an UEFA-Prämien kassieren.

© 2024 Seven.One Entertainment Group