• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

So liefen die EM-Endrunden für Deutschland seit 1996


                <strong>So liefen die EM-Turniere für Deutschland seit 1996</strong><br>
                Nordirland, Polen und die Ukraine sind die Vorrunden-Gegner Deutschlands bei der EM 2016 in Frankreich. Wenn dann der Startschuss fällt, wird Deutschlands letzter EM-Titel 20 Jahre zurückliegen. Seitdem erlebte das DFB-Team bei EM-Endrunden mehr als nur ein Mal ein frühes Aus. ran.de blickt zurück.
So liefen die EM-Turniere für Deutschland seit 1996
Nordirland, Polen und die Ukraine sind die Vorrunden-Gegner Deutschlands bei der EM 2016 in Frankreich. Wenn dann der Startschuss fällt, wird Deutschlands letzter EM-Titel 20 Jahre zurückliegen. Seitdem erlebte das DFB-Team bei EM-Endrunden mehr als nur ein Mal ein frühes Aus. ran.de blickt zurück.
© Getty Images/Imago

                <strong>EM 1996 Vorrunde</strong><br>
                EM 1996: Der bislang letzte deutsche Europameister-Titel begann in einer Gruppe mit dem späteren Finalgegner Tschechien, Russland und Italien. Das Team von Berti Vogts setzte sich mit sieben Punkten als Gruppensieger durch. Nur gegen Italien (0:0) konnten Steffen Freund (li.) und Co. nicht gewinnen.
EM 1996 Vorrunde
EM 1996: Der bislang letzte deutsche Europameister-Titel begann in einer Gruppe mit dem späteren Finalgegner Tschechien, Russland und Italien. Das Team von Berti Vogts setzte sich mit sieben Punkten als Gruppensieger durch. Nur gegen Italien (0:0) konnten Steffen Freund (li.) und Co. nicht gewinnen.
© imago sportfotodienst

                <strong>EM 1996 Finale</strong><br>
                EM 1996: Im Viertelfinale behaupteten sich die DFB-Stars um Jürgen Klinsmann und Andreas Köpke gegen Kroatien mit 2:1, ehe in einem Elfmeterkrimi im Halbfinale Gastgeber England aus dem Weg geräumt wurde. Im Endspiel avancierte der heutige Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff mit dem "Golden Goal" zum deutschen Helden. Bereits in der regulären Spielzeit erzielte er den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, nachdem Tschechien durch Patrick Berger in Führung ging.
EM 1996 Finale
EM 1996: Im Viertelfinale behaupteten sich die DFB-Stars um Jürgen Klinsmann und Andreas Köpke gegen Kroatien mit 2:1, ehe in einem Elfmeterkrimi im Halbfinale Gastgeber England aus dem Weg geräumt wurde. Im Endspiel avancierte der heutige Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff mit dem "Golden Goal" zum deutschen Helden. Bereits in der regulären Spielzeit erzielte er den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, nachdem Tschechien durch Patrick Berger in Führung ging.
© not available

                <strong>EM 2000 Vorrunde</strong><br>
                EM 2000: Vier Jahre nach dem großen Triumph in England gab es für das DFB-Team um den neuen Bundestrainer Erich Ribbeck in Belgien bzw. den Niederlanden ein frühes Aus. Den einzigen Punkt holten Mehmet Scholl (li.) und Co. beim 1:1-Unentschieden gegen Rumänien. 
EM 2000 Vorrunde
EM 2000: Vier Jahre nach dem großen Triumph in England gab es für das DFB-Team um den neuen Bundestrainer Erich Ribbeck in Belgien bzw. den Niederlanden ein frühes Aus. Den einzigen Punkt holten Mehmet Scholl (li.) und Co. beim 1:1-Unentschieden gegen Rumänien. 
© not available

                <strong>EM 2000 Vorrunden-Aus</strong><br>
                EM 2000: Besonders bitter lief das Vorrunden-Spiel gegen Portugal. Sergio Conceicao machte das Spiel seines Lebens und traf gleich drei Mal gegen Oliver Kahn beim 3:0-Sieg. Auch bei der 0:1-Niederlage gegen England enttäuschte das DFB-Team um den reaktivierten Lothar Matthäus. Das Aus in der Vorrunde war gleichbedeutend mit dem Ende der Ära Ribbeck.
EM 2000 Vorrunden-Aus
EM 2000: Besonders bitter lief das Vorrunden-Spiel gegen Portugal. Sergio Conceicao machte das Spiel seines Lebens und traf gleich drei Mal gegen Oliver Kahn beim 3:0-Sieg. Auch bei der 0:1-Niederlage gegen England enttäuschte das DFB-Team um den reaktivierten Lothar Matthäus. Das Aus in der Vorrunde war gleichbedeutend mit dem Ende der Ära Ribbeck.
© imago sportfotodienst

                <strong>EM 2004 Vorrunde</strong><br>
                EM 2004: Vier Jahre nach dem Fiasko lief es für Deutschland in Portugal nicht entscheidend besser. Erneut überstand das DFB-Team die Vorrunde nicht. In den Spielen gegen die Niederlande, Lettland und Tschechien holte Deutschland nur zwei Punkte. Dabei ging das Turnier ordentlich los - mit einem Remis gegen die starken Niederländer. Weil aber im zweiten Spiel gegen Lettland ebenfalls nur ein Punkt raussprang, musste im abschließenden Spiel gegen Tschechien unbedingt ein Dreier her.
EM 2004 Vorrunde
EM 2004: Vier Jahre nach dem Fiasko lief es für Deutschland in Portugal nicht entscheidend besser. Erneut überstand das DFB-Team die Vorrunde nicht. In den Spielen gegen die Niederlande, Lettland und Tschechien holte Deutschland nur zwei Punkte. Dabei ging das Turnier ordentlich los - mit einem Remis gegen die starken Niederländer. Weil aber im zweiten Spiel gegen Lettland ebenfalls nur ein Punkt raussprang, musste im abschließenden Spiel gegen Tschechien unbedingt ein Dreier her.
© Bongarts

                <strong>EM 2004 Vorrunden Aus</strong><br>
                EM 2004: Doch der Sieg kam eben nicht. Tschechien, das bereits für die K.o.-Phase qualifiziert war, schickte eine B-Elf ins Rennen und drehte einen 0:1-Rückstand nach Michael Ballacks Treffer noch in einen 2:1-Erfolg - und so schied Deutschland erneut ohne Sieg aus. Danach trat Teamchef Rudi Völler zurück.
EM 2004 Vorrunden Aus
EM 2004: Doch der Sieg kam eben nicht. Tschechien, das bereits für die K.o.-Phase qualifiziert war, schickte eine B-Elf ins Rennen und drehte einen 0:1-Rückstand nach Michael Ballacks Treffer noch in einen 2:1-Erfolg - und so schied Deutschland erneut ohne Sieg aus. Danach trat Teamchef Rudi Völler zurück.
© 2004 Getty Images

                <strong>EM 2008 Vorrunde</strong><br>
                EM 2008: Zwölf Jahre nach dem bis dahin letzten Titel überstand Deutschland mal wieder die Vorrunde - und es ging richtig weit im Turnier. In der Vorrundengruppe mit Polen, Kroatien und Österreich musste das Team von Bundestrainer Joachim Löw jedoch auch bis zum dritten Spiel um das Weiterkommen zittern. Dem Auftaktsieg gegen Polen folgte eine Pleite gegen Kroatien und so brauchte es im letzten Spiel gegen Gastgeber Österreich einen Freistoß-Hammer von Michael Ballack zum Erreichen der K.o-Phase.
EM 2008 Vorrunde
EM 2008: Zwölf Jahre nach dem bis dahin letzten Titel überstand Deutschland mal wieder die Vorrunde - und es ging richtig weit im Turnier. In der Vorrundengruppe mit Polen, Kroatien und Österreich musste das Team von Bundestrainer Joachim Löw jedoch auch bis zum dritten Spiel um das Weiterkommen zittern. Dem Auftaktsieg gegen Polen folgte eine Pleite gegen Kroatien und so brauchte es im letzten Spiel gegen Gastgeber Österreich einen Freistoß-Hammer von Michael Ballack zum Erreichen der K.o-Phase.
© 2008 Getty Images

                <strong>EM 2008 Finale</strong><br>
                EM 2008: Im Viertelfinale setzten sich Jens Lehmann und seine Kollegen mit 3:2 gegen Portugal durch, im Halbfinale mit demselben Ergebnis gegen die Türkei. Im Endspiel kostete eine Unachtsamkeit vor dem Gegentreffer durch Fernando Torres dann den EM-Titel.
EM 2008 Finale
EM 2008: Im Viertelfinale setzten sich Jens Lehmann und seine Kollegen mit 3:2 gegen Portugal durch, im Halbfinale mit demselben Ergebnis gegen die Türkei. Im Endspiel kostete eine Unachtsamkeit vor dem Gegentreffer durch Fernando Torres dann den EM-Titel.
© 2008 Getty Images

                <strong>EM 2012 Vorrunde</strong><br>
                EM 2012: Vier Jahre nach Platz zwei glänzte das DFB-Team in Polen und der Ukraine schon in der Vorrunde mit drei Siegen gegen Dänemark, Portugal und die Niederlande. Auch das Viertelfinale überstand Deutschland durch einen 4:2-Erfolg gegen Griechenland souverän.
EM 2012 Vorrunde
EM 2012: Vier Jahre nach Platz zwei glänzte das DFB-Team in Polen und der Ukraine schon in der Vorrunde mit drei Siegen gegen Dänemark, Portugal und die Niederlande. Auch das Viertelfinale überstand Deutschland durch einen 4:2-Erfolg gegen Griechenland souverän.
© 2012 Getty Images

                <strong>EM 2012 Halbfinale</strong><br>
                EM 2012: Im Halbfinale war dann jedoch Endstation. Ein Doppelpack des Italieners Mario Balotelli war für das DFB-Team an diesem Tag zu viel. Mesut Özils Anschlusstreffer kam zu spät und so wartet Deutschland seit 1996 auf einen EM-Titel.
EM 2012 Halbfinale
EM 2012: Im Halbfinale war dann jedoch Endstation. Ein Doppelpack des Italieners Mario Balotelli war für das DFB-Team an diesem Tag zu viel. Mesut Özils Anschlusstreffer kam zu spät und so wartet Deutschland seit 1996 auf einen EM-Titel.
© 2012 Getty Images

                <strong>So liefen die EM-Turniere für Deutschland seit 1996</strong><br>
                Nordirland, Polen und die Ukraine sind die Vorrunden-Gegner Deutschlands bei der EM 2016 in Frankreich. Wenn dann der Startschuss fällt, wird Deutschlands letzter EM-Titel 20 Jahre zurückliegen. Seitdem erlebte das DFB-Team bei EM-Endrunden mehr als nur ein Mal ein frühes Aus. ran.de blickt zurück.

                <strong>EM 1996 Vorrunde</strong><br>
                EM 1996: Der bislang letzte deutsche Europameister-Titel begann in einer Gruppe mit dem späteren Finalgegner Tschechien, Russland und Italien. Das Team von Berti Vogts setzte sich mit sieben Punkten als Gruppensieger durch. Nur gegen Italien (0:0) konnten Steffen Freund (li.) und Co. nicht gewinnen.

                <strong>EM 1996 Finale</strong><br>
                EM 1996: Im Viertelfinale behaupteten sich die DFB-Stars um Jürgen Klinsmann und Andreas Köpke gegen Kroatien mit 2:1, ehe in einem Elfmeterkrimi im Halbfinale Gastgeber England aus dem Weg geräumt wurde. Im Endspiel avancierte der heutige Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff mit dem "Golden Goal" zum deutschen Helden. Bereits in der regulären Spielzeit erzielte er den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, nachdem Tschechien durch Patrick Berger in Führung ging.

                <strong>EM 2000 Vorrunde</strong><br>
                EM 2000: Vier Jahre nach dem großen Triumph in England gab es für das DFB-Team um den neuen Bundestrainer Erich Ribbeck in Belgien bzw. den Niederlanden ein frühes Aus. Den einzigen Punkt holten Mehmet Scholl (li.) und Co. beim 1:1-Unentschieden gegen Rumänien. 

                <strong>EM 2000 Vorrunden-Aus</strong><br>
                EM 2000: Besonders bitter lief das Vorrunden-Spiel gegen Portugal. Sergio Conceicao machte das Spiel seines Lebens und traf gleich drei Mal gegen Oliver Kahn beim 3:0-Sieg. Auch bei der 0:1-Niederlage gegen England enttäuschte das DFB-Team um den reaktivierten Lothar Matthäus. Das Aus in der Vorrunde war gleichbedeutend mit dem Ende der Ära Ribbeck.

                <strong>EM 2004 Vorrunde</strong><br>
                EM 2004: Vier Jahre nach dem Fiasko lief es für Deutschland in Portugal nicht entscheidend besser. Erneut überstand das DFB-Team die Vorrunde nicht. In den Spielen gegen die Niederlande, Lettland und Tschechien holte Deutschland nur zwei Punkte. Dabei ging das Turnier ordentlich los - mit einem Remis gegen die starken Niederländer. Weil aber im zweiten Spiel gegen Lettland ebenfalls nur ein Punkt raussprang, musste im abschließenden Spiel gegen Tschechien unbedingt ein Dreier her.

                <strong>EM 2004 Vorrunden Aus</strong><br>
                EM 2004: Doch der Sieg kam eben nicht. Tschechien, das bereits für die K.o.-Phase qualifiziert war, schickte eine B-Elf ins Rennen und drehte einen 0:1-Rückstand nach Michael Ballacks Treffer noch in einen 2:1-Erfolg - und so schied Deutschland erneut ohne Sieg aus. Danach trat Teamchef Rudi Völler zurück.

                <strong>EM 2008 Vorrunde</strong><br>
                EM 2008: Zwölf Jahre nach dem bis dahin letzten Titel überstand Deutschland mal wieder die Vorrunde - und es ging richtig weit im Turnier. In der Vorrundengruppe mit Polen, Kroatien und Österreich musste das Team von Bundestrainer Joachim Löw jedoch auch bis zum dritten Spiel um das Weiterkommen zittern. Dem Auftaktsieg gegen Polen folgte eine Pleite gegen Kroatien und so brauchte es im letzten Spiel gegen Gastgeber Österreich einen Freistoß-Hammer von Michael Ballack zum Erreichen der K.o-Phase.

                <strong>EM 2008 Finale</strong><br>
                EM 2008: Im Viertelfinale setzten sich Jens Lehmann und seine Kollegen mit 3:2 gegen Portugal durch, im Halbfinale mit demselben Ergebnis gegen die Türkei. Im Endspiel kostete eine Unachtsamkeit vor dem Gegentreffer durch Fernando Torres dann den EM-Titel.

                <strong>EM 2012 Vorrunde</strong><br>
                EM 2012: Vier Jahre nach Platz zwei glänzte das DFB-Team in Polen und der Ukraine schon in der Vorrunde mit drei Siegen gegen Dänemark, Portugal und die Niederlande. Auch das Viertelfinale überstand Deutschland durch einen 4:2-Erfolg gegen Griechenland souverän.

                <strong>EM 2012 Halbfinale</strong><br>
                EM 2012: Im Halbfinale war dann jedoch Endstation. Ein Doppelpack des Italieners Mario Balotelli war für das DFB-Team an diesem Tag zu viel. Mesut Özils Anschlusstreffer kam zu spät und so wartet Deutschland seit 1996 auf einen EM-Titel.

© 2024 Seven.One Entertainment Group