• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
EM 2024 in Deutschland

EM 2024: Bundestrainer Julian Nagelsmann gibt Aufstellung gegen Schweiz preis - PK im Ticker

  • Aktualisiert: 22.06.2024
  • 18:25 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Vor dem abschließenden Vorrundenspiel gegen die Schweiz (Sonntag, ab 21 Uhr) sprachen Bundestrainer Julian Nagelsmann und Abwehrstar Jonathan Tah auf der DFB-Pressekonferenz.

Bundestrainer Julian Nagelsmann setzt im abschließenden EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz am Sonntag (ab 21:00 Uhr im Liveticker) erneut auf dieselbe Startelf wie bei den Siegen gegen Schottland (5:1) und Ungarn (2:0).

"Stand jetzt gibt es keine Änderung. Wir setzen uns im Trainerteam abends immer nochmal zusammen, aber es ist auf Nationalmannschaftsebene wichtig, dass der Rhythmus erhalten bleibt", sagte Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Samstag.

Dass gleich mehreren Spielern aus der Startelf eine Gelbsperre im Achtelfinale droht, ist für Nagelsmann dabei kein Faktor, im Gegenteil. "Auf die Gelb-Situation nehme ich keine Rücksicht, weil ich meinem Kader vertraue. Wenn ich einen Spieler deshalb rausnehme, zum Beispiel Robert Andrich gegen Pascal Groß, ist das das Respektloseste, was man gegenüber Pascal machen kann", stellte er klar.

Auch Jonathan Tah, der zu den gelb-vorbelasteten Spielern gehört, geht ohne Gedanken an eine mögliche Sperre in die Partie. "Grundsätzlich weiß man das, dass das Risiko besteht, aber das wird nichts an meiner Zweikampfführung ändern", sagte der Innenverteidiger.

Die wichtigsten PK-Aussagen im Überblick:

Anzeige
Anzeige

+++ Tah über seine Entwicklung zum Stammspieler +++

"Ich habe das Ganze immer als Prozess betrachtet. Ich habe Rückschläge akzeptiert und hingenommen, habe mich hinterfragt, was ich besser machen kann und versuche jetzt, meine Chance zu nutzen."

+++ Tah über Gruppensieg +++

"Das ist unser Mindset, wir wollen jedes Spiel gewinnen. Und wir wollen Gruppensieger werden, weil wir unseren Namen oben sehen wollen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Spielplan

  • Die Torjägerliste

+++ Tah über EM-Euphorie +++

"Dass ein EM-Feeling aufkommt, spüren wir auf jeden Fall. Und das pusht uns auch. Es war wichtig, dass wir selbst erstmal wieder an uns selbst glauben. Dafür mussten wir wieder Spiele gewinnen."

Anzeige
Anzeige

+++ Tah droht Gelbsperre: Mehr Vorsicht gefragt? +++

"Grundsätzlich weiß man das, dass das Risiko besteht, aber das wird nichts an meiner Zweikampfführung ändern."

+++ Nagelsmann über Standardschwäche +++

"Standards haben immer eine Bedeutung. Mads investiert da sehr viel Hirnschmalz. Man muss Varianten kreieren, um mehr Platz zu schaffen, jedes Rädchen muss extrem genau ins andere greifen. In meiner Amtszeit haben wir schon genügend Standardtore geschossen, sodass ich meinem Kader da komplett vertraue, dass es uns bald wieder gelingt."

Anzeige
Anzeige

+++ Nagelsmann über Gündogans Rolle +++

"Er hat große Erfahrung und ist ein guter Rhythmusgeber für unser Spiel. Er weiß, wann es sinnvoll ist, den Ball nicht einfach draufzuknallen. Es ist seine stärkste Position, wie ich finde. Bei Manchester City hat er als offensiver Achter oder manchmal sogar als Teil einer Doppelspitze mit Haaland gespielt, so wie er es bei uns mit Kai gemacht hat."

+++ Nagelsmann über Sane: "Gebe ihm die Zeit"

"Wir haben ein gutes Verständnis füreinander. Er war lange verletzt, war nie so richtig frei. Ich habe da immer ein bisschen Sorge, dass das wiederkommt. Am Ende der Saison hat er fast fünf Wochen nicht trainiert. Es dauert seine Zeit, bis er im Rhythmus ist. Und die gebe ich ihm. Er ist ein bedeutender Spieler für uns, der Dinge besonders machen kann und Spiele entscheiden kann. Er muss sich gerade einfach etwas gedulden, das ist aber für ihn völlig okay."

Anzeige

+++ Nagelsmann kritisiert Rasen in Frankfurt +++

"Ich mache mir Sorgen um die Verletzungen der Spieler, nicht nur bei uns, sondern auch bei den Schweizern. Ich wünsche keinem, dass er sechs Monate ausfällt, weil er keinen Halt findet. Dennoch haben alle Spieler schon auf schlechterem Rasen gespielt, auch wenn der morgen nach 70 Minuten sehr schlecht aussehen wird."

Anzeige

+++ Taktieren gegen Schweiz? Nagelsmann wird deutlich +++

"Morgen ist das nächste Spiel, wir wollen es gewinnen. Es spielt keine Rolle, wer unser nächster Gegner ist. Wir haben genug Zeit, uns dann vorzubereiten."

Anzeige

+++ Nagelsmann schätzt Schweiz stärker als Schottland und Ungarn ein +++

"Sie haben gute Positionswechsel und eine interessante Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen, hungrigen Spielern, die noch nicht bei europäischen Topklubs spielen. Für mich ist es der stärkste Gegner in der Gruppenphase, gerade von der Qualität der Einzelspieler her."

Anzeige

+++ Nagelsmann plant keine Wechsel +++

"Stand jetzt gibt es keine Änderung. Wir setzen uns im Trainerteam abends immer nochmal zusammen, aber es ist auf Nationalmannschaftsebene wichtig, dass der Rhythmus erhalten bleibt. Auf die Gelb-Situation nehme ich keine Rücksicht, weil ich meinem Kader vertraue. Wenn ich einen Spieler deshalb rausnehme, zum Beispiel Robert Andrich gegen Pascal Groß, ist das das Respektloseste, was man gegenüber Pascal machen kann."

Anzeige

+++ 17:48 Uhr: PK geht los +++

Nagelsmann und Tah nehmen Platz, die PK beginnt.

+++ 17:30 Uhr: Noch 15 Minuten bis zum PK-Beginn +++

Gleich geht es los mit der PK in Frankfurt.

EM-Videos
19.07.

Nach EM-Stress: So urlauben die DFB-Stars

  • Video
  • 01:44 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group