• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball EM Fußball

Koeman: "Mein Vermächtnis" bleibt auch ohne Titel

Article Image Media
© AFP/SID/Christophe SIMON
Anzeige

Ronald Koeman kennt die Erwartungshaltung seiner Landsleute, in den Niederlanden zählt bei der EURO nur der Titel. "Wenn wir das Turnier nicht gewinnen, werden die Kritiker wieder kommen", sagte der Bondscoach der Welt. Doch "diesen Druck" hätten auch seine Trainerkollegen "aus Spanien, Deutschland, England oder Frankreich".

Und "sollte es schiefgehen", da ist sich Koeman sicher: "Es würde mein Vermächtnis in den Niederlanden nicht zerstören." Der 61-Jährige hatte als Spieler 1988 in Deutschland den EM-Titel gewonnen, spielte in seiner Heimat bei den großen Klubs Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam sowie beim FC Barcelona.

Die Katalanen trainierte Koeman auch, in der Premier League war er für den FC Southampton und den FC Everton verantwortlich. Nach seiner zweiten Amtszeit bei der Elftal (2018-2020, 2023-heute) zieht es ihn nicht zurück in den Klubfußball. Nach Ablauf seines Vertrags (2026) sei es "an der Zeit, andere Dinge im Leben zu tun", sagte Koeman.

Bis dahin verfolgt er aber das große Ziel, den zweiten EM-Titel in die Niederlande zu holen. Seine Mannschaft sei "stark genug, jeden zu schlagen", sagte er. Nach dem 2:1 gegen Polen und dem 0:0 gegen Frankreich geht es zum Abschluss der Gruppe D am Dienstag (18.00/RTL und MagentaTV) in Berlin gegen Österreich.


© 2024 Seven.One Entertainment Group