• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball Fußball EM

"CR7" erfüllt krankem Flüchtlingskind Herzenswunsch

Article Image Media
© AFP/SID/PATRICIA DE MELO MOREIRA
Anzeige

Superstar Cristiano Ronaldo hat bei aller EM-Fokussierung wieder einmal sein Herz für Kinder sprechen lassen. Als der ehemalige Weltfußballer mit Portugals Fußball-Nationalmannschaft am Montag zum Achtelfinale gegen Slowenien (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) am Frankfurter Stadion eintraf, begrüßte "CR7" vor dem Gang in die Katakomben zunächst seinen schwer krebskranken Bewunderer Awar Shanek.

Nach Spielschluss war für das vier Jahre alte Kind einer syrischen Flüchtlingsfamilie aus dem hessischen Wetzlar auch noch ein etwas längeres Treffen mit Ronaldo im Spielertunnel vorgesehen.

Die charakterstarken Gesten des Europameisters von 2016 und Vaters von fünf Kindern sind das Ergebnis des spontanen Engagements der Redaktion des Radiosenders hr3 für Awar vor einigen Tagen bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und dem portugiesischen Nationalverband. Eine Angehörige des Palliativteams der Universitätsklinik Gießen hatte in der Vorwoche in einer Sendung über das Schicksal des Jungen, dessen Körper von mehreren Tumoren befallen ist, berichtet und von Awars großem Wunsch nach einer Begegnung mit Ronaldo berichtet.

Portugal gegen Slowenien im EM-Achtelfinale: Übertragung heute hier im kostenlosen Livestream

Die Nachricht von der Erfüllung des Traumes löste vor allem bei Awar große Freude aus. Mehrere Tage vor den großen Momenten mit seinem Lieblingsspieler in Frankfurt übte der Junge sogar die Umarmungsbewegung ein.


© 2024 Seven.One Entertainment Group