• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball Fußball EM

Ronaldo blickt optimistisch nach vorne - Zukunft offen

Article Image Media
© AFP/SID/JAVIER SORIANO
Anzeige

Superstar Cristiano Ronaldo blickt trotz des EM-Ausscheidens optimistisch auf die Zukunft der portugiesischen Fußball-Nationalmannschaft. "Ich bin sicher, dass dieses Erbe auf und neben dem Spielfeld gewürdigt wird und wir darauf aufbauen werden. Zusammen", schrieb der 39-Jährige am Tag nach der Viertelfinal-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Frankreich in den Sozialen Medien.

Zu seiner Zukunft im Nationalteam äußerte sich Ronaldo allerdings nicht. Bereits nach dem Achtelfinale hatte er bestätigt, dass es keine weitere EURO für ihn geben werde. "Es ist ohne Zweifel meine letzte EM", sagte Ronaldo. Bei der WM 2026 in den USA, Mexiko und Kanada wäre der Ausnahmespieler 41 Jahre alt.

"Wir wollten mehr. Wir haben mehr verdient. Für uns. Für jeden von euch. Für Portugal", schrieb Ronaldo, der sich nach der Partie am Freitagabend zunächst nicht geäußert hatte: "Wir sind dankbar für alles, was ihr uns gegeben habt und für alles, was wir bisher erreicht haben."

Bei seiner sechsten Teilnahme beendete Ronaldo erstmals eine EM ohne eigenen Treffer, der 39-Jährige wartet nun schon seit neun Spielen bei großen Turnieren auf ein Tor.


© 2024 Seven.One Entertainment Group