• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Real Madrid: So verlief der emotionale Abschied von Toni Kroos

<strong>Letztes Heimspiel für Real Madrid: Der Abschied von Toni Kroos</strong><br>Beim 0:0 am abschließenden La-Liga-Spieltag gegen Real Betis bestritt Toni Kroos sein letztes Heimspiel im Trikot von Real Madrid. Nach zehn Jahren bei den "Königlichen" kündigte der deutsche Nationalspieler sein Karriereende für den Sommer 2024 an. <strong><em>ran</em></strong> zeigt, wie sich die Real-Fans von ihrem langjährigen Spielgestalter verabschiedeten.&nbsp;
Letztes Heimspiel für Real Madrid: Der Abschied von Toni Kroos
Beim 0:0 am abschließenden La-Liga-Spieltag gegen Real Betis bestritt Toni Kroos sein letztes Heimspiel im Trikot von Real Madrid. Nach zehn Jahren bei den "Königlichen" kündigte der deutsche Nationalspieler sein Karriereende für den Sommer 2024 an. ran zeigt, wie sich die Real-Fans von ihrem langjährigen Spielgestalter verabschiedeten. 
© IMAGO/Getty Images
<strong>Zahlreiche Transparente auf der Tribüne</strong><br>Bei der Partie gegen Real Betis stand der gebührende Abschied von Kroos klar im Vordergrund. Immerhin sind die Madrilenen längst Meister und der sportliche Fokus liegt nun auf dem Champions-League-Finale in einer Woche gegen Borussia Dortmund.&nbsp;
Zahlreiche Transparente auf der Tribüne
Bei der Partie gegen Real Betis stand der gebührende Abschied von Kroos klar im Vordergrund. Immerhin sind die Madrilenen längst Meister und der sportliche Fokus liegt nun auf dem Champions-League-Finale in einer Woche gegen Borussia Dortmund. 
© Alberto Gardin
<strong>Ein letztes Mal in der La-Liga-Startelf</strong><br>Natürlich stellte Real-Coach Toni Kroos seinen langjährigen Mittelfeldstrategen Kroos gegen Real Betis von Beginn an auf. Zudem trug der 34-Jährige auch die Kapitänsbinde.&nbsp;
Ein letztes Mal in der La-Liga-Startelf
Natürlich stellte Real-Coach Toni Kroos seinen langjährigen Mittelfeldstrategen Kroos gegen Real Betis von Beginn an auf. Zudem trug der 34-Jährige auch die Kapitänsbinde. 
© 2024 Getty Images
<strong>Spalier für Kroos</strong><br>Richtig emotional wurde es bereits vor dem Anstoß. Seine Mitspieler standen Spalier für den letzten großen Abgang von Kroos - eine Ehre, die nur den allergrößten Spielern in der Real-Geschichte zuteil wurde. Auch bei seinem letzten Auftritt im Bernabeu-Stadion von Madrid war der Deutsche einmal mehr trotz des torlosen Unentschiedens einer der Besten seines Teams.&nbsp;
Spalier für Kroos
Richtig emotional wurde es bereits vor dem Anstoß. Seine Mitspieler standen Spalier für den letzten großen Abgang von Kroos - eine Ehre, die nur den allergrößten Spielern in der Real-Geschichte zuteil wurde. Auch bei seinem letzten Auftritt im Bernabeu-Stadion von Madrid war der Deutsche einmal mehr trotz des torlosen Unentschiedens einer der Besten seines Teams. 
© 2024 Getty Images
<strong>"Gracias Leyenda"</strong><br>Neben zahlreichen Transparenten einzelner Fans gab es auch eine große Choreografie zum Abschied von Kroos. "Gracias Leyenda" ("Danke Legende") war darauf zu lesen. Und tatsächlich ist Kroos längst eine Vereinslegende der "Königlichen", mit denen er vier Mal spanischer Meister wurde, vier Mal die Champions League gewann und 2023 erstmals spanischer Pokalsieger wurde.&nbsp;
"Gracias Leyenda"
Neben zahlreichen Transparenten einzelner Fans gab es auch eine große Choreografie zum Abschied von Kroos. "Gracias Leyenda" ("Danke Legende") war darauf zu lesen. Und tatsächlich ist Kroos längst eine Vereinslegende der "Königlichen", mit denen er vier Mal spanischer Meister wurde, vier Mal die Champions League gewann und 2023 erstmals spanischer Pokalsieger wurde. 
© 2024 Getty Images
<strong>Abklatschen mit Carlo Ancelotti</strong><br>Neben der hochverdienten Zuneigung durch seine Mitspieler bedankte sich auch Real-Coach Carlo Ancelotti nach der Auswechslung bei Kroos. Während der deutsche Mittelfeldspieler im Sommer seine Karriere beenden wird, verlängerte der 64-jährige Ancelotti zuletzt um zwei weitere Jahr als Trainer des frischgebackenen spanischen Meisters.&nbsp;
Abklatschen mit Carlo Ancelotti
Neben der hochverdienten Zuneigung durch seine Mitspieler bedankte sich auch Real-Coach Carlo Ancelotti nach der Auswechslung bei Kroos. Während der deutsche Mittelfeldspieler im Sommer seine Karriere beenden wird, verlängerte der 64-jährige Ancelotti zuletzt um zwei weitere Jahr als Trainer des frischgebackenen spanischen Meisters. 
© PanoramiC
<strong>Tränen bei Kroos</strong><br>Nach der Auswechslung realisierte auch Kroos so langsam, dass das Kapitel Real Madrid für ihn zu Ende geht. Dann schossen dem Routinier die Tränen in die Augen, als seine Familie ebenfalls auf das Feld kam, um mit ihm gemeinsam Abschied von Bernabeu-Stadion zu nehmen.
Tränen bei Kroos
Nach der Auswechslung realisierte auch Kroos so langsam, dass das Kapitel Real Madrid für ihn zu Ende geht. Dann schossen dem Routinier die Tränen in die Augen, als seine Familie ebenfalls auf das Feld kam, um mit ihm gemeinsam Abschied von Bernabeu-Stadion zu nehmen.
© 2024 Getty Images
<strong>Abschied mit dem Henkelpott?</strong><br>Nachdem die Tränen getrocknet waren, ließen seine Mitspieler Kroos noch mal hochleben. Mit dem großen Finale in der Champions League haben Kroos und Real nun demnächst die Chance, den Abschied des Mittelfeldstars noch ein wenig zu vergolden. Danach steht für ihn bei der Heim-EM in Deutschland das letzte Kapitel seiner aktiven Karriere an.
Abschied mit dem Henkelpott?
Nachdem die Tränen getrocknet waren, ließen seine Mitspieler Kroos noch mal hochleben. Mit dem großen Finale in der Champions League haben Kroos und Real nun demnächst die Chance, den Abschied des Mittelfeldstars noch ein wenig zu vergolden. Danach steht für ihn bei der Heim-EM in Deutschland das letzte Kapitel seiner aktiven Karriere an.
© 2024 Getty Images
<strong>Letztes Heimspiel für Real Madrid: Der Abschied von Toni Kroos</strong><br>Beim 0:0 am abschließenden La-Liga-Spieltag gegen Real Betis bestritt Toni Kroos sein letztes Heimspiel im Trikot von Real Madrid. Nach zehn Jahren bei den "Königlichen" kündigte der deutsche Nationalspieler sein Karriereende für den Sommer 2024 an. <strong><em>ran</em></strong> zeigt, wie sich die Real-Fans von ihrem langjährigen Spielgestalter verabschiedeten.&nbsp;
<strong>Zahlreiche Transparente auf der Tribüne</strong><br>Bei der Partie gegen Real Betis stand der gebührende Abschied von Kroos klar im Vordergrund. Immerhin sind die Madrilenen längst Meister und der sportliche Fokus liegt nun auf dem Champions-League-Finale in einer Woche gegen Borussia Dortmund.&nbsp;
<strong>Ein letztes Mal in der La-Liga-Startelf</strong><br>Natürlich stellte Real-Coach Toni Kroos seinen langjährigen Mittelfeldstrategen Kroos gegen Real Betis von Beginn an auf. Zudem trug der 34-Jährige auch die Kapitänsbinde.&nbsp;
<strong>Spalier für Kroos</strong><br>Richtig emotional wurde es bereits vor dem Anstoß. Seine Mitspieler standen Spalier für den letzten großen Abgang von Kroos - eine Ehre, die nur den allergrößten Spielern in der Real-Geschichte zuteil wurde. Auch bei seinem letzten Auftritt im Bernabeu-Stadion von Madrid war der Deutsche einmal mehr trotz des torlosen Unentschiedens einer der Besten seines Teams.&nbsp;
<strong>"Gracias Leyenda"</strong><br>Neben zahlreichen Transparenten einzelner Fans gab es auch eine große Choreografie zum Abschied von Kroos. "Gracias Leyenda" ("Danke Legende") war darauf zu lesen. Und tatsächlich ist Kroos längst eine Vereinslegende der "Königlichen", mit denen er vier Mal spanischer Meister wurde, vier Mal die Champions League gewann und 2023 erstmals spanischer Pokalsieger wurde.&nbsp;
<strong>Abklatschen mit Carlo Ancelotti</strong><br>Neben der hochverdienten Zuneigung durch seine Mitspieler bedankte sich auch Real-Coach Carlo Ancelotti nach der Auswechslung bei Kroos. Während der deutsche Mittelfeldspieler im Sommer seine Karriere beenden wird, verlängerte der 64-jährige Ancelotti zuletzt um zwei weitere Jahr als Trainer des frischgebackenen spanischen Meisters.&nbsp;
<strong>Tränen bei Kroos</strong><br>Nach der Auswechslung realisierte auch Kroos so langsam, dass das Kapitel Real Madrid für ihn zu Ende geht. Dann schossen dem Routinier die Tränen in die Augen, als seine Familie ebenfalls auf das Feld kam, um mit ihm gemeinsam Abschied von Bernabeu-Stadion zu nehmen.
<strong>Abschied mit dem Henkelpott?</strong><br>Nachdem die Tränen getrocknet waren, ließen seine Mitspieler Kroos noch mal hochleben. Mit dem großen Finale in der Champions League haben Kroos und Real nun demnächst die Chance, den Abschied des Mittelfeldstars noch ein wenig zu vergolden. Danach steht für ihn bei der Heim-EM in Deutschland das letzte Kapitel seiner aktiven Karriere an.
Fußball-Videos
1806

BVB-Star Adeyemi posiert auf Loredanas skurrilem Klo-Foto

  • Video
  • 01:06 Min
  • Ab 0
Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group