• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Claudio Marchisio beendet Karriere

  • Aktualisiert: 03.10.2019
  • 20:14 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSID
Anzeige

Der frühere italienische Fußball-Nationalspieler Claudio Marchisio hat am Donnerstag das Ende seiner Karriere bekannt gegeben.

Köln - Der frühere italienische Fußball-Nationalspieler Claudio Marchisio hat am Donnerstag das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. "Es gibt Zeiten, in denen es richtig ist, dass das Herz über den Verstand siegt", schrieb der Mittelfeldspieler bei Instagram: "Deshalb höre ich jetzt lieber auf."

Der Schritt kommt letztlich wenig überraschend: Der 33-Jährige hatte zuletzt mit hartnäckigen Knieproblemen zu kämpfen und daraufhin im Juni seinen Vertrag beim russischen Meister Zenit St. Petersburg aufgelöst. Seitdem war der 55-malige Nationalspieler vereinslos.

Anzeige
Anzeige
Einzelkritik der BVB-Stars im Spiel bei Slavia Prag

Mentalitätssieg in Prag: Die Noten der BVB-Stars

Am zweiten Gruppenspieltag der Champions League war Borussia Dortmund beim tschechischen Außenseiter Slavia Prag gefordert. ran.de benotet die BVB-Profis.

  • Galerie
  • 02.10.2019
  • 21:05 Uhr

Marchisio debütierte 2006 für Juventus Turin und trug mit Ausnahme einer einjährigen Leihe zum FC Empoli bis 2018 das Trikot des italienischen Rekordmeisters. Mit der Alten Dame gewann er siebenmal die Meisterschaft und viermal den nationalen Pokal, 2015 und 2017 erreichte er mit Juve jeweils das Champions-League-Finale. 

Für die italienische Nationalmannschaft gelangen dem gebürtigen Turiner fünf Treffer, 2012 verlor er mit der Squadra Azzurra das EM-Finale gegen Spanien. Zum Karriereabschluss holte Marchisio mit St. Petersburg die russische Meisterschaft, gehandicapt von Knieproblemen absolvierte er dabei allerdings nur neun Partien.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.


© 2024 Seven.One Entertainment Group