• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Golf

US Open: Kaymer am Schlusstag wieder leicht verbessert

Article Image Media
© AFP/GETTY IMAGES/SID/GREGORY SHAMUS
Anzeige

Golfprofi Martin Kaymer hat bei seiner Rückkehr nach Pinehurst auch zum Abschluss nicht überzeugen können. Der frühere Weltranglistenerste aus Mettmann spielte auf der letzten Runde der US Open eine 73 und beendete das Major-Turnier mit insgesamt 13 Schlägen über Par (293). An den vorherigen Tagen hatte Kaymer auf dem Par-70-Kurs im US-Bundesstaat North Carolina 70, 73 und 77 Schläge benötigt.

Kaymer war vor zehn Jahren in Pinehurst sein bislang letzter Sieg gelungen, auch damals gewann der 39-Jährige die US Open und feierte seinen zweiten Major-Triumph. 2014 triumphierte er mit acht Schlägen unter Par überlegen vor allen Konkurrenten, diesmal war er weit von der Spitze entfernt.

Nur wenig besser unterwegs als Kaymer war bei der diesjährigen Auflage auf den ersten drei Runden der zweite Deutsche. Stephan Jäger (München) benötigte 213 Schläge (70+70+73). Führender vor dem Schlusstag war der stark aufspielende US-Amerikaner Bryson DeChambeau (USA/203), US-Open-Champion von 2020.


© 2024 Seven.One Entertainment Group