• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Olympia

Koslowski führt niederländische Volleyballerinnen zu Olympia

Article Image Media
© IMAGO/Kenjiro Matsuo/SID/IMAGO/Kenjiro Matsuo
Anzeige

Der deutsche Volleyball-Trainer Felix Koslowski erlebt im Sommer seine ersten Olympischen Spiele. Als Chefcoach der niederländischen Frauen-Nationalmannschaft qualifizierte sich der frühere Bundestrainer mit seinem Team für die Spiele in Paris, die Ende Juli beginnen. "Wir sind überglücklich über die Olympiateilnahme", freute sich Koslowksi.

Koslowski, der auch als Trainer beim Bundesligisten Schweriner SC tätig ist, gelangen mit Oranje sieben Siege in der Volleyball Nations League (VNL) - in einem dramatischen Endspurt erkämpfte sich die Mannschaft wichtige Ranglistenpunkte gegenüber Kanada, die letztlich das Ticket nach Paris bedeuteten.

"Für uns ist es in der Nations League nach einem schwierigen Start super gelaufen und wir sind unglaublich stolz, unser Ziel erreicht zu haben", sagte Koslowski. "Ich habe seit 2008 in verschiedenen Rollen versucht, dieses Ziel zu erreichen und freue mich einfach, dass sich der lange Atem ausgezahlt hat", fügte der 40-Jährige hinzu.

Neben dem Bondscoach waren auch der Schweriner Scout Olaf Garbe sowie die Spielerinnen Elles Dambrink und Nova Marring an der Erfolgsgeschichte beteiligt. Es sei "toll und es macht uns stolz, Schweriner Olympioniken in den eigenen Reihen zu haben", teilte der SSC mit. Für das niederländische Frauenteam ist es nach 1992, 1996 und 2016 die vierte Teilnahme an Olympia.

Koslowski war zwischen 2015 und 2021 neben seinem Trainerjob in Schwerin Coach der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. In den Niederlanden ist er seit Anfang 2023 im Amt. Die deutschen Frauen hatten sich für Paris nicht qualifizieren können.


© 2024 Seven.One Entertainment Group