Tennis-Dominator im Jahr 2021: Novak Djokovic gewinnt nach den Australian Op... - Bildquelle: Getty ImagesTennis-Dominator im Jahr 2021: Novak Djokovic gewinnt nach den Australian Open und den French Open auch in Wimbledon © Getty Images

London - Novak Djokovic hat in Wimbledon seinen 20. Grand-Slam-Titel gefeiert und ist mit den Rekordhaltern Roger Federer und Rafael Nadal gleichgezogen. Der Weltranglistenerste aus Serbien gewann am Sonntag mit einem 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 6:3 gegen den Italiener Matteo Berrettini seinen dritten Titel nacheinander beim Tennis-Klassiker in London, den sechsten insgesamt.

Der Schweizer war im Viertelfinale gegen den Polen Hubert Hurkacz ausgeschieden, Nadal hatte aus Verletzungsgründen nicht am Turnier an der Church Road teilgenommen.

Djokovic hat 2021 schon drei Grand-Slam-Turniere gewonnen

Schon bei den Major-Turnieren in Melbourne und Paris hatte Djokovic in dieser Saison triumphiert. Damit fehlt ihm nur noch der Titel bei den US Open, um als erster Spieler seit der australischen Ikone Rod Laver 1969 alle vier Grand-Slam-Turniere in einem Jahr zu gewinnen.

Mit einem Sieg bei den Olympischen-Spielen in Tokio könnte er sogar als erster Mann den Golden Slam perfekt machen. Dies war bislang nur Steffi Graf 1988 gelungen.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.