Daniil Medwedew gewinnt das ATP-Turnier auf Mallorca - Bildquelle: AFPAPASIDHELMUT FOHRINGERDaniil Medwedew gewinnt das ATP-Turnier auf Mallorca © AFPAPASIDHELMUT FOHRINGER

Köln (SID) - Der Weltranglistenzweite Daniil Medwedew (Russland) hat beim ATP-Turnier auf Mallorca seinen zweiten Titel der Saison gewonnen und seine Wimbledon-Ambitionen unterstrichen. Der 25-Jährige setzte sich im Finale mühelos gegen den US-Amerikaner Sam Querrey 6:4, 6:2 durch und sicherte sich damit den elften Einzel-Titel seiner Karriere. Bereits nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit verwandelte Medwedew seinen ersten Matchball.

Im gesamten Turnier verlor er lediglich im Halbfinale gegen den Spanier Pablo Carreno Busta einen Satz. Zuletzt hatte Medwedew im März das Hartplatzturnier in Marseille gewonnen.

Beim am Montag beginnenden Rasen-Highlight in Wimbledon trifft der an Position zwei gesetzte Medwedew zum Auftakt auf den Warsteiner Jan-Lennard Struff. Zuletzt war er beim Vorbereitungsturnier in Halle überraschend in der ersten Runde am Deutschen gescheitert.